Donnerstag, 1. September 2016

Sommer Blogevent und überbackene Muschelnudeln


Sina, die giftige Blonde ist wieder einmal neugierig und will wissen, wie unser Sommer war...
ach, vor allem zu kurz natürlich, so wie jedes Jahr!!




also, eine Zeitlang haben wir es uns in traumhafter Landschaft in Friaul gut gehen lassen...



und wie immer lasse ich auch regionale kulinarische Besonderheiten mitgehen...von Käse und Olivenöl bis Wein...


Dieses Mal habe ich bei den riesigen Muschelnudeln zugeschlagen, die man so gut füllen und überbacken kann und die bei uns so gut wie nie zu bekommen sind.



Überbackene gefüllte Muschelnudeln (Conchiglioni)
  • Pro Person etwa 1 Handvoll Muschelnudeln in reichlich Salzwasser halb vorkochen, sie sollen weniger gekocht als al dente sein. Unbedingt die Nudeln mit kaltem Wasser abschrecken, da sie sonst weitergaren.
  • Ein Sugo aus frischen (Garten-) Paradeisern / Tomaten, Zwiebel, Knoblauch, Kräutern, Gewürzen vorbereiten - entweder kurz köcheln lassen oder ungekocht pürieren und in eine Auflaufform leeren. Die noch ungegarte Sauce ist eine tolle Variante, wenn es schnell gehen soll.
  • Die Fülle zubereiten (alle Zutaten vermischen), mit einem Kaffeelöffel die Nudeln füllen und diese ins Sugo stellen.


125 g Ziegenfrischkäse (oder Schaf-)
125 g Topfen / Quark
frische Kräuter (zB. Petersilie, Fenchelkraut…) gehackt
1 Knoblauchzehe zerdrückt
Salz, Pfeffer
1 Handvoll Walnüsse grob gehackt
  

  • Alles mit geriebenem Hartkäse (Bergkäse) bestreuen und im vorgeheizten Backrohr bei 180°C überbacken, bis der Käse schön gebräunt ist. 


So schmeckt mein Sommer, liebe Sina!

Die Fülle mit den Walnüssen ist frei nachgebaut nach Ariane, die sie für gefüllte Röllchen von Melanzani / Auberginen verwendet hat. Genauso eignet sich die Fülle zu den Muschelnudeln oder zu Canelloni oder Zucchiniröllchen. Die Walnüsse geben einen interessanten und geschmackvollen Bisss...

Der Bergkäse kommt von einer slowenischen Alm, wie ich hier schon geschrieben habe (ganz unten)... nächstes Mal kommt dann endlich die Alm.




Kommentare:

  1. Das hört sich ja lecker an! Diese großen Muschelnudeln gab es letzte Woche bei uns das erste Mal und alle waren begeistert :-)
    Vielen Dank fürs Zeigen und wenn Du möchtest, kannst Du das Rezept noch bei meiner Septembersammlung verlinken.
    liebe Grüße und noch ein paar tolle Sonnentage
    wünscht Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ah, da wartet meine Tochter schon lange drauf, dass es endlich mal wieder überbackene Muschelnudeln gibt. Ich schnapp mir dann mal Dein Rezept :-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Friederike,
    das sieht nach herrlichen und entspannten Tagen aus, und lecker noch dazu :O) Danke für das so lecker kingende Rezept!
    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Oh das ist ganz nach meinem Geschmack!
    danke fürs Mitmachen und liebe Grüsse aus dem gelobtwn Land🇭🇷
    Sina

    AntwortenLöschen
  5. Deine Muscheln sind auch ganz nach meinem Geschmack, oh my ... Die hätte ich jetzt gern :-) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. herzhaft..so recht wie ich Gerichte mag Friederike
    LG zum Sonntag vom katerchen

    AntwortenLöschen
  7. Wunderbar liebe Friederike. Schöne Bilder vom Urlaub und ein herzhaftes Rezept. Gefällt mir sehr!
    Noch eine schöne Woche und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbar liebe Friederike. Schöne Bilder vom Urlaub und ein herzhaftes Rezept. Gefällt mir sehr!
    Noch eine schöne Woche und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen