Mittwoch, 28. September 2016

September-Rettung mit veggie Lauch-Mandel-Austrich


#wirrettenwaszurettenist

"Die Umfrage über die neue Rettung hat ergeben, dass vegetarische Brotaufstriche gerettet werden sollen"

schreibt Susi Turbohausfrau. Sie und Sina, die giftige Blonde, haben ja bekanntlich die kulinarische Rettungsgemeinschaft auf die Blogger- und Facebook-Beine gestellt. 

Vegetarische Brotaufstriche also... die Supermarktregale quellen über vor Döschen und Gläschen, dabei ist nichts einfacher, als einen Brotaufstrich zusammen zu rühren! Beim Selbermachen weiß ich außerdem, welche Zutaten in welcher Qualität drin sind und welche Stoffe in meinen Aufstrichen nichts zu tun haben (Konservierungs-, Farbstoffe, Geschmacksverstärker, Emulgatoren etc.). 

Einen einzigen Aufstrich (oder Creme) habe ich bisher verbloggt, immerhin auch vegetarisch, sogar vegan, mit Avocado (klick). 


***


Meinen heutigen Aufstrich kenne ich von einem Heurigen im mittleren Burgenland. Ich habe ihn vor Jahren so Daumen mal Pi (oder "iwahaps" wie die BurgenländerInnen sagen) nachgemacht und wir essen ihn seither auch zu Hause sehr gern! Er sieht zwar leider ein bissl farblos aus, schmeckt aber wirklich frisch und köstlich





Lauch-Mandel-Aufstrich
  • 100 g Mandeln mit Schale, gerieben
  • 1 Stange Lauch fein geschnitten (sowie ein paar grüne Ringe für die Deko)
  • 100 g weiche Butter
  • 125 g = 1 Becher Creme fraiche
  • Salz
  • Pfeffer
  • eventuell etwas Naturjoghurt nach Bedarf
Butter und Creme fraiche mit den Gewürzen aufschlagen, Mandeln und Lauch einrühren. Wenn der Aufstrich zu fest ist, dann kann man ihn mit einem Löffel Naturjoghurt geschmeidiger machen.

***

Mit noch mehr Naturjoghurt wird eine cremige/saucige Begleitung zu Ofengemüse und ofengebratenen Kartoffeln daraus!!




Der Aufstrich passt geschmacklich ganz ausgezeichnet zu Baguette und kaltem Putenbraten (der leider auch irgendwie farblos daherkommt, aber das betrifft nur die Optik!).




Heurigentipp: Stegschandl in Pöttelsdorf, Burgenland
(ich bekomme nichts dafür!)

***

Die Linkliste von allen beteiligten Blogs an der September-Rettung findet ihr diesmal bei Susi Turbohausfrau, ich bin wieder einmal weg...


dort wollen wir unter anderem hin... 

Meine Lieben, ich bin sehr gespannt auf eure Rezepte. Ich werde mich allerspätestens nach meinem kurzen Urlaub darüber hermachen!!! 


Kommentare:

  1. Das hört sich ja sehr interessant an *.*
    Werde ich demnächst mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee, dazu Erdäpfeln aus dem Ofen zu servieren, finde ich bestechend. Das wird es demnächst geben.
    Schönen Urlaub wünsch ich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die knusprig gebratenen Erdäpfeln und der cremig gemachte "Aufstrich" haben sich als DIE perfekte Kombi erwiesen

      Löschen
  3. Liebe Friderike,
    guten Morgen und danke schön für dieses tolle Rezept, das ist was ganz nach meinem Geschmack :O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Alles was zum Wein serviert wird, geht hier ja immer! -> Rezept gespeichert ;o)

    ♥-liche Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ah ja ;-)
      NUR Wein trinken ohne etwas Passendes dazu zu essen, gibt es bei uns selten!

      Löschen
  5. Postet und geht in Urlaub ggg,..woher kenn ich das nur!
    Den Heurigen kenn ich gar nicht, aber in Pöttelsdorf bin ich auch erst ein paar mal gewesen, gut dass du den Aufstrich mitgebracht hast.

    Ich wünsch dir einen schönen Urlaub und danke dass du wieder dabei warst.
    lg. Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, man muss die Urlaube feiern wie sie fallen ;-)

      Löschen
  6. Liebe Friederike,
    köstlicher Aufstrich mit Lauch! Wir mögen Lauch, jetzt muss ich nur noch den Aufstrich probieren, denn der ist neu für uns. DANKE! Liebe Grüße und noch einen schönen Urlaub!
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Auch wenn er jetzt farblich kein Knaller ist - geschmacklich klingt dein Aufstrich ausgesprochen lecker. Zumal ich die Kombination Mandeln und Lauch so tatsächlich noch nie gehört habe!

    Liebe Grüße,
    Katha

    AntwortenLöschen
  8. Mandel ist super im Aufstrich, gell? Hab ich in meinem auch drin. Zum herzhaften Lauch eine geniale Zutat!

    AntwortenLöschen
  9. schönen Urlaub und danke für das Super-Rezept, ich finde es auch nicht farblos, sondern seeehr mundwässernd ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Mhhh...Lauch mag ich auch sehr gerne und finde Dein Rezept daher sehr reizvoll! : )
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Was fuer eine gute Kombination!!!

    LG Wilma/Pane-Bistecca

    AntwortenLöschen
  12. Klingt gut! Auch wenn ich die Kombination Mandeln und Lauch mir noch nicht so gut vorstellen kann. Ich sollte es einfach mal probieren!

    AntwortenLöschen
  13. Lauch unterschätze ich auch immer, dabei ist es spannend, wie vielseitig er sich einsetzen lässt. Dein Rezept gefällt mir gut! Und wenn man den Aufstrich auf einem dunklen Brot isst, sieht die Farbe ja auch gut aus.

    Schönen Urlaub!

    AntwortenLöschen
  14. Dein Aufstrich klingt optimal lecker!

    Ich schreibe meinen Kommentar noch mal mit Firefox - bin gespannt, ob es funzt.

    Liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Friedrike,
    ich habe deinen Aufstrich gerade zubereitet und finde ihn suuuuperlecker!!! Ich habe 200 g Creme fraiche verwendet und zum Schluss auch gesalzen, ansonsten alles genau wie in deinem tollen Rezept.
    Hab vielen Dank und sei herzlieb gegrüßt von
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut mich, dass der Aufstrich dir geschmeckt hat!!
      lg

      Löschen