Samstag, 4. Juni 2016

Himmel über Eisenstadt


Die Regen- und Gewitterfront schob sich bereits am frühen Nachmittag auf Eisenstadt im Burgenland zu. Sie sah dramatischer aus als befürchtet, denn es blieb netterweise noch stundenlang trocken und erst am Abend setzte der Regen ein. Aber da saßen wir bereits beim Heurigen unter Dach...


Noch ist es sonnig und heiß... Blick von der Haydn-Kirche über das nördliche Burgenland. 

Der Komponist Joseph Haydn hat im 18. Jahrhundert hier gelebt, komponiert, die Orgel gespielt und ist auch in der Kirche begraben. Man kann hier einen Rundgang durch einen Kreuzweg mit lebensgroßen Figuren machen (ich fand das ziemlich verstaubt in jeder Hinsicht) und kommt somit auch aufs Dach und zu diesem tollen Ausblick.

im Zentrum von Eisenstadt


Die dunkle Wetterfront nähert sich dem Schloß Esterhazy in Eisenstadt. 

Das Schloss gehörte der Fürstenfamilie Esterhazy, die im Burgenland und im heutigen Ungarn große Besitzungen hatte. Das heutige Burgenland hieß ja Deutsch-Westungarn, die Hauptstadt war jahrhundertelang Ödenburg. Erst nach dem 1. Weltkrieg kam das Gebiet zu Österreich, aber ohne seine Hauptstadt... die heißt heute Sopron und ist ungarisch. Wir in Ostösterreich haben Sopron nach dem Fall des Eisernen Vorhanges erst wieder entdeckt... heute ist sie unsere "Hauptstadt der Zahnärzte" ;-)  Die neue Hauptstadt des Burgenlandes wurde das kleine, verschlafene Eisenstadt.

Tipp: Es gibt übrigens nicht weit von hier in Ungarn am Ostufer des Neusiedlersees ein weiteres Schloss Esterhazy (klick), es ist größer und wird auch das "ungarische Versailles" genannt. Wir haben es vor mehreren Jahren besucht, der Schlosspark ist riesig und war eher sich selbst überlassen ;-)


Innenhof des Schlosses in Eisenstadt

groteskes Barock

Heurigentipp: Winzerschlössl Kaiser in Kleinhöflein (klick)
mit gutem Wein und tollem Blick übers Land, es gibt hausgemachte (Wild-) Spezialitäten und zum Beispiel diesen köstlichen grünen Sommersalat mit Erdbeeren, Ziegen- und Schafskäse, Kürbiskernen und Kürbiskernöl !!




verlinkt zu "In Heaven" bei Katja, der Raumfee, Nr. 220 Bergglück... bei mir heute Flachland, auch schön!! Das Burgenland ist immer eine Reise oder einen Tagesausflug wert!


Kommentare:

  1. Liebe Friederike,
    jetzt habe ich gerade diese wunderschöne Rosenburg, bewundert und jetzt hier noch blauer Himmel und ein prächtiges Schloss. Zu schön Deine Unternehmungen und wie Du darüber berichtest. Diesen köstlichen Salat könnte ich gerade aus dem Bildschirm nehmen, ganz super, mit den Zutaten die wir sehr mögen.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Friederike,
    danke für die herrlichen Bilder aus dem Burgenland!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Deine Ausflüge machen immer Lust darauf, dort auch hinzufahren. Und ich denke, das werden wir bald auch machen, denn dein Hinterland ist auch mein Hinterland und leicht zu erreichen. Danke für die Inspirationen! :)

    AntwortenLöschen