Montag, 11. Mai 2015

Montagsschweinerei mit Pesto-Schweinsröllchen und Wein aus Hvar


Bei Sina Giftigeblonde und ihrem Montagsschweinerei-Dauerevent wollte ich schon lange einmal mitmachen... Kürzlich gab es hier Schwein und außerdem sollte das Gierschpesto weg und dieses hat sich dann als perfekter Begleiter zum Schweinefleisch herausgestellt.


Gefüllte Schweinsröllchen mit Gierschpesto und Speck, 
dazu Ofengemüse

Das Backrohr auf 175/180°C vorheizen

  • 1 (-2) Schweinsschnitzel pro Person ein bisschen klopfen, beidseitig salzen, pfeffern, 
  • mit wenig Zitronensaft beträufeln,
  • Gierschpesto (oder anderes nicht zu feines Pesto) großzügig draufstreichen,
  • Tiroler Speck (keinen mageren!) drauflegen und einrollen, mit einem Holz- oder Metallspießchen feststecken und 
  • in Olivenöl im (gusseisernen) Topf beidseitig kurz anbraten,
  • etwas Zitronensaft drüberträufeln,
  • Pesto auf die Röllchen streichen und 
  • mit Weißwein untergießen. 


Zugedeckt im Rohr etwa 1 Stunde schmoren lassen, zwischendurch die Flüssigkeit im Topf kontrollieren. Dann den Topf aus dem Ofen nehmen und rasten lassen; gleich das Ofengemüse (bei mir heute heurige/neue Erdäpfel mit Schale und grünen Spargel, gewürzt und mit Öl beträufelt) ins Rohr schieben.


heißß !! 
ein bisschen rustikal, sehr sehr köstlich!
etwas Pesto extra dazu reichen, schmatz!


Dazu hatten wir einen ebensolchen rustikalen süffigen Weißwein von der Insel Hvar (Kroatien), 
der noch nicht filtriert war und für uns frisch in Flaschen gefüllt und etikettiert wurde!





hier war der urige kleine und private Weinkeller in engen Gässchen von Vrboska auf Hvar,
der Besitzer vermietet auch Ferienwohnungen in einem Wäldchen oberhalb von Vrboska
(wir haben nicht dort gewohnt, aber es sieht nett aus, darum mache ich ein bisschen Werbung)


Hvar, wir kommen wieder...
und das Gericht wandert zu Sinas Montagsschweinereien


Kommentare:

  1. ohhhh!!! Nicht nur ein tolles Rezept sondern auch eine Weinempfehlung.
    Hat der auch Rotweine? Weil wir wollen ja auf Hvar einen Tag, und wir fahren shcon übernächsten Samstag los..hurraa...Hvar wäre die letzte Station auf unserer Reise im Juni dann!
    Danke für das klasse Rezept, das merk ich mir mal vor!
    lg. Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, auch Rotweine, aber den Keller in Vrboska findet man nicht leicht ...
      schau eventuell in der Stadt Hvar in den engen Gässchen hinter der Hafenmole, dort müsste ein Weinladen sein (der im April noch nicht offen hatte)...
      ich beneide euch um die ganze Reise!!! seufz

      Löschen
    2. sollten wir wirklich einen Tag rüberschippern, werden wir das schon finden, das sieht ja wirklich entzückend aus da!
      Ich nehm euch doch alle mit, keine Sorge!

      lg. Sina

      Löschen
  2. Schöne BIlder und ein leckeres Rezept,
    vielen Dank, liebe Friederike!
    Ich wünsche Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥
    P.S. Hab mir die Bidler nochmal angeschaut , hast Recht ;O)

    AntwortenLöschen
  3. das duftet bis hier..
    LG in den Tag vom katerchen der gerne glaubt es war LECKER

    AntwortenLöschen
  4. Mmhhh!? Vielleicht sollte ich doch mal den Giersch essen? Das Gericht sieht jedenfalls sehr lecker aus und der Wein hat sicher auch gemundet!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, wenn du Giersch im Garten hast, dann nur los, er wächst eh nach ;-))

      Löschen