Mittwoch, 15. Oktober 2014

Büroküche Bulgur und der Winter kann kommen


"Büroküche" bedeutet bei uns das Kochen für rund 15 Personen, einmal mehr einmal weniger... Und es kocht abwechselnd immer eine/r für alle.

Wer also demnächst für 10 - 15 Personen kochen will oder muss, sieht sich mein Rezept für ein vielfach getestetes Gericht mit Bulgur an, das immer gut ankommt:




Bulgur-Paprika-Paradeis 
oder auf Zigeunerart (oder nach Art der nicht sesshaften Bevölkerung…)
 
Beilage für 10-15 Personen


·                    etwas Öl in einem großen Topf erhitzen und darin
·                    1 Stange Lauch fein nudelig geschnitten und
·                    3 große bunte Paprika nudelig geschnitten sanft anschmurgeln, keine Farbe nehmen lassen,
·                    1 kg Bulgur (grob) dazugeben,
·                    2 Flaschen passierte Paradeiser (hier 2x 680 g) dazugeben und die gleiche Menge Wasser
·                    1 Bio-Suppenwürfel, Salz, reichlich Chili, Kräuter
alles zugedeckt kurz köcheln lassen, dann den Herd abdrehen und den Bulgur mind. 20 Minuten zugedeckt quellen lassen, bis er kernig weich ist.
·                    1 Bund Petersilie gehackt einrühren (die Stängel der Petersilie kann man kleingeschnitten gleich zu Beginn mitköcheln lassen),
·                    1 Zitrone, entweder die Schale von 1 Bio-Zitrone abreiben oder den Saft von ½ Zitrone in einem Glas Wasser verdünnt dazugeben und abschmecken.

Tipp: mit einer orientalischen Gewürzmischung (zB. Zatar oder Ras el Hanout) oder gemörserten Koriander- und Pimentkörnern würzen, frischen Koriander statt Petersilie verwenden.

Dieses Bulgur-Gericht passt als Beilage zu Fleischlaibchen, kurz gebratenen Schweinsmedaillons, rustikalen Würstln etc. und auf jeden Fall zu einer großen bunten Salatschüssel.


 Übrigens, je schärfer gewürzt umso besser wärmt es und der Winter kann kommen, oder?



Huhuu Claudia!! 
Sie hat mir diese wunderschönen selbstgestrickten wärmenden Dinger geschickt, eine Haube auch dazu. Ich hab die Sachen im Büro gleich ausgepackt.



 und ein paar weiße Katzenzungen, viiielen Dank!
Als ob du gewusst hättest, wie dringend ich die Schoko jetzt gerade zum Kaffee gebraucht habe!


Die Stulpen sind super bequem und engen nicht ein (das mag ich in keiner Beziehung...). Danke nochmals für die liebevolle Verpackung und promte Sendung :-))

siehe Nunu´s Garn und Stofflabor






Kommentare:

  1. Hallo liebe Friederike,
    VIELEN LIEBEN DANK für den schönen Post und die Bilderchen! Es freut mich, daß Dir alles gefällt und daß auch die Schoki grad recht kam *schmunzel*
    Ich mag die Stulpen auch lieber etwas lockerer, wenn sie zu stramm sitzen, dann engen sie ein ... also, ich bin froh, daß alles paßt :O)
    Danke auch für das tolle Bulgur-Rezept! Für soviel muß ich nicht kochen, ich werd es mir abwandeln ;O) Das klingt echt sooo lecker!
    Ich wünsch Dir noch einen wunderschönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zufällig hatte ich die Kamera mitgenommen und hab spontan die Fotos geschossen,
      ganz lg

      Löschen
  2. Hmm, sieht gut aus ! Da könnte ich mich sicher auch reinlegen. ;-) Meine Männer mögens allerdings nicht scharf, mit Chili müsste ich sparen.
    Schöne Sachen hast Du da bekommen, die Farben sind auch schön herbstlich.

    lg Frieda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. interessant, wie die Scharf-Fraktion sich verteilt, meist sind es die Männer, die das mögen...
      lg

      Löschen
  3. Jaaaaaa, damit könnte ich mich anfreunden - sowohl - als - auch! ;-)
    Danke für das leckere Rezept, bin eh immer am Überlegen, was es außer Reis,Erdäpfel und Co noch gibt. Die Zutaten versprechen etwas leckeres.
    Die Stulpen sind eine gute Idee, speziell zum Fotografieren sehr handlich.
    Tja, wie sage ich immer? Das WWW bildet.
    LG ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie wahr ;-)
      ich mag den groben Bulgur sehr gern und hab noch ein spezielles Rezept in petto, das kommt demnächst,
      lg

      Löschen
  4. Bulgur und Couscous sind das Original-Conveniencefood! Sieht köstlich aus.
    Im übrigen bewegt mich schon seit Jahren die Frage, warum ausgerechnet die nichtsesshafte Bevölkerung so viele Paprikas isst ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja witzig... vielleicht durch "Ausborgen", aber das wär viel zu gemein um das zu denken,

      Löschen
  5. Blugur ist wirklich was Feines! Und scharf in der kühlen Jahreszeit wärmt schön von innen, daher danke für das "reichlich Chili". :)

    AntwortenLöschen
  6. Gut schaut das aus und ich täts auch scharf essen, sehr scharf :-) Auch ohne was dazu.
    Und dein neues Outfit!! Klasse
    lg. Sina

    AntwortenLöschen
  7. Jö das koche ich im Büro nach. Wir sind auch immer ca 13 Personen und es ist fein, wenn wir zu unseren Klassikern mal was Neues haben. LG von Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na, das gefällt mir, wenn in anderen Büros auch gekocht wird!
      Klassiker sind meist Nudeln mit einer Sauce, gell? Ich hab Glück, bei uns gibt es einige begnadete Köche (ja, auch Männer).

      Löschen
    2. Hihi, bei uns ist DER Klassiker Nudeln mit roter Soße vulgo Spaghetti al pomodoro. Geht immer und macht immer glücklich!

      Löschen