Donnerstag, 21. November 2013

November Blüten und 12tel Blick

Mein Büro-Hibiskus blüht zum allerersten Mal! 

Übernommen einst von einer lieben Kollegin, brav gegossen, in der Urlaubszeit alle Blätter verloren, radikal zurückgeschnitten, wieder brav gegossen und lieb angeschaut, im Sommer auf der Terrasse frische Luft schnappen lassen... Jetzt endlich hat er sich endlich dazu bequemt, eine Blüte nicht mehr frühzeitig abzuwerfen, sondern strahlen zu lassen und noch dazu in einem so schönen Rot!!





Die Blüten und das Blatt darunter sind immer verlaust, ist das bei euch auch so? Die restliche Pflanze hat keine Läuse, zumindest sind sie mir noch nicht aufgefallen. Ich glaube, winterhart ist so ein Hibiskus auch nicht, oder?




Ich habe auch den vorletzten 12tel Blick für das Fotoprojekt von Tabea festgehalten, ihr wisst schon, die monatlichen Blicke aus dem selben Blickwinkel ein Jahr lang.


12tel Blick November

Meine Aussicht aus dem Bürofenster ist im November schon düsterer als in den Vormonaten. Es gab zwar ein bisschen Abendrot, aber das kommt auf dem Foto gar nicht heraus. Heute war es den ganzen Tag noch grauer.
Die letzten Monate habe ich ihr hier zusammengefasst.


Schnell noch ein paar Büro-Blüten gegen das Novembergrau...



 und dieser Blätterstock darf mit seinen Blättern einen Baldachin über meinen Arbeitsplatz "spannen"...







Kommentare:

  1. Eine wunderschöne Blüte hat dein Hibiskus! Aber tröste dich, meine hielt nicht lange, hab anscheinend kein Händchen dafür! :(
    Oohhh so ein Blätterdach würde mir auch gefallen, da würde ich mich gleich wie im Dschungel fühlen! Urlaubsstimmung käme da schon auf!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaube auch, dass die Blüte im Warmen nicht lang bleibt :-(

      lg

      Löschen
  2. Diese Hibiskusblüte hat echt eine wunderbare Farbe!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja und in natura ist sie mindestens genauso schön :-))

      das ist fast so ein elegantes Valentino-Rot, lg

      Löschen
  3. Wunderschönes Rot! :-)
    Soweit ich weiß, ist Hibiskus nicht winterhart - zwei Büsche vor unserem Küchenfenster hat der letzte harte Winter dahingerafft. Einer, den ich drinnen stehen hatte, war auch immer verlaust oder vermilbt, die brauchen wahrscheinlich den Luftzug...
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, Luftzug könnte das "Zauberwort" sein, das habe ich beim Weihnachtskaktus auch bemerkt.
      Solange der verlauste Topf im Büro steht und nicht zu Hause im Wohnzimmer...
      lg

      Löschen
  4. manch versteckte Novemberblüte finden wir noch jetzt im späten November im Garten und unser Fliederbaum am Zaun trägt ganz dicke Knospen für die nächste Saison, der hoffnungsvolle Ausblick.

    Egbert

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Friederike!
    Ich finde, dass es einer Wohnung ohne Pflanzen an Atmosphäre fehlt.
    Dein Hibiskus hat sich wunderschön entfaltet.
    Lieben Gruß
    Lemmei

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, Pflanzen gehören dazu, bei mir sollten sie halt nicht zu anspruchsvoll sein ;-)
      lg

      Löschen