Samstag, 26. Dezember 2015

römischer Weihnachtsvollmond und Rom-Tipps für Kenner

Katja, die Raumfee zeigt heute den wunderschönen und seltenen Weihnachtsvollmond am nächtlichen Himmel (Himmelsbilder Nr. 197) - interessanterweise werden wir erst in 19 Jahren wieder einen Vollmond am Weihnachtstag erleben. Ich habe den aufgehenden Mond in Rom eingefangen, er war aber noch nicht ganz voll. 



Abendhimmel für Katjas Sammlung

~ ~ ~

Drei besondere Tipps für Rom-Reisende, die sich so wie wir meist abseits der Touristenfallen bewegen (bzw. die Rom recht gut kennen), möchte ich gern festhalten. Vielleicht fühlt sich ja jemand davon angesprochen, das würde mich sehr freuen (und auch über einen Kommentar dazu):


Tipp Museum domus romanae - das Leben im antiken Rom:


Im Palazzo Valentini wird das (Luxus-) Leben im antiken Rom greifbar... man steigt hinunter in den Keller des heutigen Amtsgebäudes und bestaunt in einer tollen Multimedia-Show und durch Glasböden antike Mosaike, Bade- und Heizungsanlagen, Mauern, Straßen etc....
Die Kellergewölbe sind so weitläufig und reichen bis zum Sockel der Trajansäule, auf den man zum Schluss der Führung einen direkten Blick werfen kann. Man sollte sich rechtzeitig im Internet die Eintrittskarten kaufen, die Gruppen sind klein, es lohnt sich!



Tipp: im Park der Aquaedukte spazierengehen:


raus aus der Stadt und den herrlichen Sonnenschein genießen... im Park der Aquaedukte am südlichen Stadtrand trifft man nur (römische) Jogger, Radfahrer, Spaziergänger mit Kindern, Hunden... und mit etwas Glück wird man nicht von einer Schafherde niedergerannt ;-)





Tipp für Katzenfreunde:


Die Katzenstation am Largo di Torre Argentina ist (wieder) öffentlich zugänglich und kann täglich besichtigt werden (und man freut sich über Spenden!). Momentan leben 160 Miezekatzen im Katzenheim neben den antiken Ruinen. Sie werden gefüttert, geimpft, sterilisiert und liebevoll betreut... ich habe einige sehr zutrauliche streicheln dürfen... die typische wilde zerzauste Streunerkatze gibt es hier nicht mehr und das ist auch gut so!

Aus so einem Häferl schmeckt der Kaffee zu Hause gleich noch besser!



Kommentare:

  1. Stimmt...ganz voll war er an Heilig Abend noch nicht, aber sah einfach nur schön aus. Ich habe ihn mir auch angeschaut.

    Toll finde ich deine Tipps. Das wäre voll was für mich, so habe ich als Kind schon immer die Besuche im Römisch-Germanischen-Museum in Köln geliebt. Einfach nur toll, und ich liebe es auf den Pfaden der Geschichte wandern zu können.

    Von der Katzenstation habe ich im TV schon mal einen Bericht gesehen. Einfach nur klasse was die dort leisten und so ein Becher würde auch bei mir in der Tasche landen ;-)

    Danke dir für den schönen Post und die klassen Fotos.

    Dir noch einen schönen Sonntag und ganz herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke :-)
      der Geschichte begegnet man in Rom ja auf Schritt und Tritt, lg

      Löschen
  2. Wundervolle Bilder! Meine Tochter war auch schon in Rom und es hat ihr sehr gefallen! Von dieser Katzenstation hab ich nichts gewusst, aber ich finde es wunderbar, dass es sowas gibt!
    Danke fürs Zeigen!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, den Katzen geht es nun zum Glück besser, aber man sieht immer weniger Katzen in der Öffentlichkeit, leider...

      Löschen
  3. Wundervolle Bilder! Meine Tochter war auch schon in Rom und es hat ihr sehr gefallen! Von dieser Katzenstation hab ich nichts gewusst, aber ich finde es wunderbar, dass es sowas gibt!
    Danke fürs Zeigen!
    LG Petra

    AntwortenLöschen