Mittwoch, 9. Dezember 2015

wir retten was zu retten ist...Punsch und ein Busserl dazu


Neulich auf unserem Lieblings-Weihnachtsmarkt in Wien auf dem Platz am Hof:  

Der Markt war ganz gut besucht, aber die "richtige" Stimmung will bei uns nicht so recht aufkommen... es ist auch zu warm... weder muss mann sich die klammen Finger am Glühweinhäferl aufwärmen noch bekommt frau kalte Füße... statt eines Hot-Schilchers würde ein gekühlter Wein im Freien an den Stehtischen auch schmecken... und dasselbe gilt auch für den Hot Aperol mit oder ohne Schlagobershäubchen ;-)



Vielleicht hilft hier eine Rettungsaktion der kulinarischen Rettungstruppe?? Es sollen Heißgetränke gebraut werden, mit oder ohne Alkohol, schreibt diesmal Susi Turbohausfrau.

In einen Punsch gehört ja schon ein bissl was Geistiges, finde ich, aber allzu süß braucht er für mich nicht zu sein, auch der Glühwein nicht. Ein selbst gekochter Punsch ist sehr schnell gemacht und man kann in netter Runde auch mehr davon trinken ;-)  In vielen Punschständen wird mit Konzentraten und Fertigprodukten gearbeitet und dort beschränke ich mich meistens auf ein Getränk, wenn überhaupt...



Zwetschkenpunsch
(für 2 Personen)
  • 300 ml Schwarztee frisch und stark aufgebrüht und 5 Minuten ziehen gelassen
  • 200 ml Zwetschkensaft (vielleicht von hier)
  • 10 cl (also ein größeres Schnapsglas) Inländer Rum 80%
  • 1 Zimtstange
  • ca. 2 TL Honig bzw. nach Geschmack
Die Zutaten ohne den Rum sanft erwärmen und ziehen lassen, den Rum dazugeben. In Gläser oder Keramikhäferl füllen, mit einem Häubchen aus geschlagenem Obers/Sahne bedecken und mit etwas Zimt und echten Kakao bestreuen.



Vielleicht ein Busserl dazu?

Rezeptquelle: Caritas Socialis
es sind eher Kekse und keine Busserl... und sie schmecken sehr gut nach Honig! 

Die halbe Menge reicht für 1 Backblech. Ich habe etwas mehr Honig verwenden müssen, denn mein Teig war zu bröselig. Dann werden mit feuchten Händen Kugerl geformt, mit beliebigen Nüssen belegt und kurz gebacken (ca. 10-12 Minuten). Im ersten Moment schmecken sie ziemlich süß, aber gut ausgekühlt passt der Geschmack der Kekse und es bildet sich so etwas wie eine Zuckerkruste!

Idealerweise nimmt man für Punsch und Kekse den selben Honig - ich habe noch recht flüssigen und geschmackvollen kroatischen Heidekraut-Honig vom Osterurlaub auf Hvar zu Hause... passt alles gut zusammen! Fragt sich nur, ob sich bei mir nun die Frühlingsstimmung verstärkt oder vielleicht doch noch Weihnachtsgefühle einstellen...



~ ~ ~

Hier ist noch die Liste der anderen "Heißgetränke-RetterInnen" (die aktuellste Liste gibt es bei der Turbohausfrau!):

Prostmahlzeit - Heiße Ingwermilch mit Zitronengras -
http://turbohausfrau.blogspot.com/2015/12/rettungsaktion-heies-fur-kalte-tage.html

Giftigeblonde - Orangen Punsch Essenz - http://wp.me/p2Na6l-3dm

Anna Antonia - Klassischer Glühwein -
https://annaantonia1.wordpress.com/?p=965

Food for Angels and Devils - Kaffee mit Schuss
https://angelanddevilsfood.wordpress.com/2015/12/09/kaffee-mit-schuss

Obers trifft Sahne - weißer Glühwein mit Obers -
http://www.oberstrifftsahne.com/2015/12/wir-retten-nicht-nur-den-geschmack.html 

Aus meinem Kochtopf - Egg nog – das populäre Weihnachtsgetränk
http://aus-meinem-kochtopf.de/egg-nog-das-populaere-weihnachtsgetraenk

Cuisine Violette - Bratapfelpunsch http://cuisine-violette.com/2015/12/bratapfelpunsch-wir-retten-was-zu-retten-ist/

From-Snuggs-Kitchen - Chai-Kakao - http://www.from-snuggs-kitchen.com/2015/12/wir-retten-winterliche-heissgetranke.html

Leberkassemmel und mehr - Hot Whisky - http://leberkassemmel.blogspot.com/2015/12/hot-whisky.html

SweetPie - Winter Fruchtpunsch - http://sweetpie.de/2015/12/winter-fruchtpunsch/

1x umrühren bitte aka kochtopf - White Chocolate Mocha - http://www.kochtopf.me/white-chocolate-mocha
  auchwas  " Heißer Apfelsaft mit Gewürzen" http://auchwas.blogspot.com/2015/12/heier-apfelsaft-mit-gewurz-auch-hot.html

our food creations - Hot & spicy Chocolate - http://ourfoodcreations.blogspot.de/2015/12/neue-rettungsaktion-im-winter-wir.html
 
bonjour alsace - Luxusglühwein - http://bonjouralsace.blogspot.com/2015/12/mein-luxus-gluhwein-und-ich-bin-mal.html



Kommentare:

  1. Das ist ein feines Rezept was mir von der Kombination super gefällt, probieren muss ich erst noch und das geht, denn Zwetschken sind im TK da könnte ich Saft pressen und sonst ist alles da nur das kalte Wetter dazu na ja für mich ist der Nebel auch zum frösteln und Abends dann ein Kaminfeuer und Dein Zwetschkenpunch genießen, auch so nach einem Spaziergang am Spätnachmittag mit dem Hund, bei Regen, eine schöne Idee dann so ein Getränk.
    Liebe Grüße und eine schöne Adventswoche
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. einen wärmenden Punsch beim Kaminfeuer trinken ist natürlich das Allerbeste!!
      Wenn du Zwetschken hast, koche ein paar im Punsch mit, das kann ich mir gut vorstellen!

      Löschen
  2. Ich nehm alles Busserl und Punsch! ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Es wird Zeit, dass der Winter mit den richtigen Temperaturen kommt - im Moment ist es eifach viel zu warm... das Rezept werde ich mir bestimmt merken und bei Gelegenheit ausprobieren.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ach, am Hof findet man dich also zur Adventzeit! Lustig, dass jeder Wiener "seinen" eigenen, liebsten Weihnachtsmarkt hat. Und du hast vollkommen recht: Dieses Jahr mag keine Adventstimmung aufkommen bei diesen Temperaturen. Wobei: Wir waren am Wochenende auf dem Mittelaltermarkt beim Heeresgeschichtlichen Museum, da ist schon ordentlich konsumiert worden von einer Menge Leute.
    Zwetschkensaft habe ich noch nie getrunken, daher danke, dass du deine Quelle verrätst!

    AntwortenLöschen
  5. Der muss!! gut schmecken!
    Ich kenne Punsch, wo man getrocknetet Zwetschken mitkocht, so lange bis die zerfallen quasi und das gibt so einen vollen, runden Geschmack,..den sollte ich mal selber machen, kenne ihn nur von meiner Nachbarin, und der ist göttlich köstlich!
    Die Busserl auch,..immerhin ist da Honig ausn gelobten Land drinnen ggg.

    lg. Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aus dem gelobten Land, ja :-))
      getrocknete Zwetschken mitkochen gefällt mir auch oder ein bisschen was von einem Röster...

      Löschen
  6. Das schmeckt bestimmt sehr gut, allerdings macht hier niemand aus den mehr als zahlreich vorhandenen Zwetschgen Saft...

    AntwortenLöschen
  7. Ein tolles Rezept! :)
    Schmeckt sicherlich auch ohne Schuss gut.

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja klar, und nächstes Mal würde ich etwas Kakao auch IN den Punsch geben, nicht nur obenauf...

      Löschen
  8. Jaaaa!!! Tolllllll!!!
    Voll der Begeisterung meine lieben Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Wenn das mal nicht passend in der Weihnachtszeit ist ! Ein tolles Rezept, danke :)

    AntwortenLöschen
  10. Hmm, ich sollte mein kleines Vorratsregal durchwühlen. Mit viel Glück ist noch Zwetschgensaft da. Dein Punsch wird sicherlich demnächst ausprobiert (für den Notfall mit eingefrorenen Zwetschgen).
    Viele Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wahrscheinlich wird er mit "richtigen" Früchten statt Saft noch gehaltvoller!

      Löschen
  11. Ach, die Adventszeit in Wien ist einfach wundervoll, da kommt richtige Sehnsucht auf. Die muss ich mir wohl vertreiben mit deinem schönen Rezept.

    AntwortenLöschen
  12. Mhhhh...Dein Rezept klingt auch richtig gut! Das merke ich mir mal und probiere es bald aus!

    Liebe Grüße,
    Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  13. Wunderbar.
    Das klingt sehr spannend. Vor allem der Zwetschgensaft und der Rum. - Kann man sicher auch Sliwowitz reingießen.
    Das würde auch passen.

    Mit leckerem Gruß, Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na klar, ein klarer Zwetschkerner würde sogar noch besser passen als Rum!

      Löschen
  14. Mit Tee und Zwetschgensaft - hört sich großartig an und ist schon notiert :D

    AntwortenLöschen
  15. süffig würde ich sagen Friederike
    LG zum 3. Advent vom katerchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke :-))
      das Katerchen hat wieder Internet!!

      Löschen
  16. NATÜRLICH ein Bussi dazu ;-)
    Zwetschkenpunsch ist einmal ganz was anderes - Danke für die Idee!
    Liebe Grüße vom Mädel

    AntwortenLöschen
  17. Das nehme ich gerne mit so einem Bussi dazu. 80%igen Alkohol müsste ich allerdings erst mal suchen gehen. Davon habe ich nichts daheim.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es geht auch mit einem "leichteren" Rum, zur Not ;-)
      lg

      Löschen