Freitag, 6. Februar 2015

GuL 2015 mit einfacher Lasagne



Die beiden haben sich einen tollen Kochevent ausgedacht und wollen zeigen, dass sich Selbstkochen fast immer auszahlt und industrielle Fertigprodukte nur scheinbar billiger, schneller fertig oder gar besser sind (die Inhaltsstoff-Debatte lasse ich jetzt aus). Ich fasse den Event auch so auf, dass vielleicht Leute mit geringeren Kochkenntnissen dadurch inspiriert werden, sich öfter selbst an den Herd zu stellen, weil Selbstkochen das Geldbörsel schont und einfach besser schmeckt...

Ist da jemand, der/die noch nie im Supermarkt eine Tiefkühl-Lasagne gekauft hat? Ihr hättet eh nichts versäumt ;-)
Eine selbst gekochte Lasagne schmeckt nämlich unvergleichlich besser, benötigt gar nicht viele Zutaten und ist daher relativ preisgünstig im Einkauf. Bedingung für den Event ist auch die Preisauszeichnung, so kostet zum Beispiel 1/2 kg Faschiertes/ Hackfleisch knapp 2-3 Euro, die Nudelblätter rd. 1,50. Weitere Rechnereien habe ich jetzt nicht angestellt und auch nicht alle Zutaten pro Person ausgerechnet (so wie wir das im Kochunterricht anno Schnee einst gelernt haben), aber ich bin sicher, die eigene Lasagne zahlt sich auch finanziell aus!
Allerdings braucht eine Eigenbau-Lasagne ein bissl länger, als wenn ich nur eine Aluform ins Rohr stellen müsste. Trotzdem lohnt sich jeder Aufwand!!

Neulich gab es bei uns ausnahmsweise eine ganz einfache Lasagne ohne Schnickschnack:


Lasagne einfach
für 3 hungrige Personen oder für 6 kleine Esser


Zutaten:

  • 1 Packung Lasagneblätter, 250 g
  • ca. 500 g Faschiertes/Hackfleisch
  • 1 mittlere Zwiebel nicht zu fein gehackt 
  • 1 Flasche "Passata" passierte Tomaten oder "Polpa" mit Stückchen, ca. 690 g
  • etwas (Oliven-) Öl 
  • italienische Gewürze, wie zB. Oregano, Majoran, Thymian (was man so hat)
  • Salz, Pfeffer
  • 40 g Butter
  • 40 g Mehl (1 gehäufter Esslöffel)
  • 500 ml Milch und rd. 100 ml Wasser
  • Parmesan- oder beliebigen Hartkäse


Wenn ich weiß, in welche meiner Backofenformen 1 Packung Lasagneblätter reinpasst (meine hat ca. 26x16 cm), wenn ich die große Pfanne für´s Sugo und den passenden Topf für die Bechamelsauce bereitgestellt habe, ist das neben den Zutaten bereits der halbe Weg zur Lasagne. Ich finde, das sind nicht unwichtige Punkte für nicht oft Kochende oder Kochanfänger so wie unser Junior (auch für ihn schreibe ich diesen Beitrag, gell, lieber U.).



  1. das Backrohr auf 180°C vorheizen,
  2. die Lasagneblätter und die Backofenform bereitstellen (die Nudelblätter müssen nicht vorgekocht werden),
  3. Käse reiben, 
  4. Sugo in der Pfanne kochen:
    Die Zwiebel in etwas Olivenöl schonend anbraten, das Faschierte/Hackfleisch mitbraten, mit den Gewürzen und Salz, Pfeffer würzen und mit der Tomatensauce aufgießen. Bei geringer Hitze sanft köcheln lassen (nicht den ganzen Herd mit Sauce "besprühen").
  5. Bechamelsauce kochen:
    In einem Topf bei geringer Hitze die Butter schmelzen, das Mehl dazugeben und unter Rühren (!) bei mittlerer Hitze leicht bräunen, dann nach und nach mit etwas Milch und Wasser aufgießen und jeweils gut verkochen lassen. Ist die Sauce zu dick, dann noch etwas Wasser dazugeben. Mit Salz und Pfeffer versehen und etwa 1 Handvoll Käse einrühren.
  6. Dann in die Form einschichten:
    als erstes ein wenig Sugo, dass die unterste Schicht Nudelblätter nicht im Trockenen liegt.
    Dann Nudelblätter, Sugo, Bechamelsauce, jeweils 2x und obenauf den restlichen Käse verteilen. 
  7. Im Rohr 45 Minuten überbacken.

    Tipp: die Form nicht zu voll füllen... besser die Backform auf einen Bogen Backpapier stellen.

    (für den Junior: während die Lasagne im Rohr blubbert und hoffentlich nicht überkocht, kann man bereits das benutzte Geschirr abwaschen und Herd und Arbeitsfläche abwischen!)  


so einfach und so gut!
Lasagne ist leider selten fotogen, was den Geschmack aber nicht schmälert! 

Liebe Sina und Yasmin, danke für die nette Eventidee!







Kommentare:

  1. Hmmm, jetzt hab ich Hunger, liebe Friederike!
    Genau so mag ich Lasagne am liebsten! Ob noch ein tellerchen übrig ist? *schmunzel*
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes, gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein, leider nix mehr da, wir waren 3 hungrige Esser ;-)
      lg an dich

      Löschen
  2. Genau so wars gedacht, liebe Friederike!
    Ich teile deinen Beitrag in unserer Facebook Veranstaltung.
    Danke fürs Mitmachen mit so einer guten Lasagne, genauso gehört die gemacht, auch für mich :-)
    lg. Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke!
      wenn du mit fb verlinkst, dann schnellen die Zugriffswerte gleich rauf :-)

      Löschen
  3. Schaut sehr lecke aus, und ich gehöre zu den Menschen die sowas noch nicht gekauft haben. Kann dir auch nur voll und ganz zustimmen...frisch und selbst kochen ist meist preiswerter, aber kostet halt Zeit. Zeit die ich mir persönlich sehr gerne nehme und dabei entspannen kann.

    Wünsche ein schönes Wochenende und sende herzliche Inselgrüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hab leider nicht immer Zeit zu kochen (dann gibt es was kaltes oder wir essen auswärts), aber Küche + Zeit = Entspannung!
      lg

      Löschen
  4. Mmmmm.. liest sich voll lecker, liebe Friederike!! Salagne (mein Kleiner dreht das Wort seit jeher um.. grins!) Gehört auch zu unserem Küchenprogramm.. auch selbstgemacht! Danke für Rezepteteilen. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ah ja, Salagne schmeckt ja noch viel besser ;-)
      lg

      Löschen
  5. Mmmm! Ja! Haben wir erst diese Woche gegessen! Selbstmachen ist IMMER besser!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ist immer besser! Was du allerdings alles selbst machst (nähen, basteln), finde ich immer ganz toll!
      lg

      Löschen
  6. Lasagne habe ich schon ewig nicht mehr gemacht. Danke fürs Erinnern! Dein Rezept nehm ich mir mit. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich mach sie auch nicht oft, aber immer öfter, seit ich die passende Backform griffbereit parat habe - so wie ich oben geschrieben habe, das ist der halbe Weg;-)
      lg

      Löschen
  7. gut sie schmeckt 1000xBESSER als das Foto zeigt

    LG vom katerchen zum Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, so schlecht ist das Foto ;-))
      lg an Kater und Frauchen

      Löschen
  8. Liebe Friederike,
    und warum habe ich heute meinen Ananastag? Wow, schaut die gut aus, ich könnte grad die Auflaufform aus dem Bildschirm ziehen!!! Hmm. Danke für deinen reizenden Besuch und deine lieben Worte - ach was, zwei Linke - so super geschickt bin ich auch nicht, ich mache einfach. Jeder hat seine Talente ... und du gaaaanz sicher auch!!!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eine Ananas wäre jetzt gut!
      da hast du recht und ich sollte mir ein Beispiel nehmen bei "ich mache einfach"!
      danke und ganz lg

      Löschen