Samstag, 1. November 2014

Himmel und Wald


Himmelsbild von heute Nachmittag für Katjas Sammlung,
der Baum hat prächtige leuchtend rote Blätter! 



Allerheiligen - Samhain - Ahninnengedenken - keltischer Jahreswechsel
heute im Wienerwald 



ein etwas anderer "Friedhof" - Naturbestattung im Wienerwald



eine Freundin ist seit 2 Jahren hier begraben, sie hat sich den "Baum der Liebe" ausgesucht





im Sommer hat jemand rote Rosenblätter verstreut






Kommentare:

  1. Sehr schöne Aufnahmen

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke :-))
      es war gestern auch ein traumhafter und irgendwie besonderer Tag,
      lg

      Löschen
  2. Vor ein paar Wochen bin ich das erste Mal bei einer Bestattung in einem Friedwald gewesen, fand ich sehr schön. Der Verstorbene hatte sich seinen Platz auch selber ausgesucht am Waldrand mit Blick in die Ferne.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Bezeichnung Friedwald finde ich sehr schön!
      und auch, dass solche Bestattungen seit wenigen Jahren nun auch in Österreich erlaubt sind...
      lg

      Löschen
  3. Bestattung im "Friedwald" wäre auch für mich eine Option.
    Dieses ganze Brambrorium mit Bestattung 1.er Klasse und Kirschlorbeer x 6, das nervt mich schon lange.
    Ja, wir in Ö werden "erwachsen".
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mir graut ja schon vor dem konventionellen Getue wenn es einmal (ich hoffe nicht so bald) um die Elterngeneration geht, denn die können sich mit solchen Naturmethoden gar nicht anfreunden,
      lg

      Löschen
  4. Der Friedhof klingt gut! Das muss ich mal suchen!
    So grün - echt arg! 'und das Rot des Baumes - toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es ist zu jeder jahreszeit schön dort im Wald, ein guter Platz!
      Das Sommerfoto hab ich unter Gelsenattacken tapfer und rasch geschossen..
      lg

      Löschen
  5. Wunderschöne Bilder liebe Friederike,
    Naturbestattungen....eigentlich eine schöne Art...und ein wunderbarer Ort ...
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Rest-Sonntag und eine schöne erste Novemberwoche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Asche ist in einer umweltfreundlichen Urne, die sich im Wurzelbereich des Baumes zersetzt - ein völliges Zurück zur Natur!
      lg

      Löschen
  6. Ich hab mir grad bei deinem Link das Thema "Urne mit nach Hause nehmen" angesehen. Ist ganz schön aufwendig, was man da alles bringen muss! Sogar einen Plan der Wohnung, echt krass!
    Und ich dachte, dass das eigentlich in Ö gar nicht möglich ist, sich einfach verstreuen zu lassen. Finde das ganze sehr interessant. Der Friedhof gefällt mir auch sehr gut, da wird man sozusagen eins mit dem Baum, der nimmt einem schließlich mit dem Wasser dann auf!
    Danke fürs Zeigen!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es gibt seit einiger Zeit früher ungeahnte Möglichkeiten auch in Ö, ich finde das gut!!!
      genau, Einswerden, Zurückgehen zur Natur,
      lg

      Löschen
  7. so möchte ich es auch WENN meine Zeit vorbei ist

    wunderschön wie du dieses Thema gebracht hast Friederike
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich möchte das auch und habe mich mit Partner und Sohn abgesprochen, man muss rechtzeitig vorsorgen!
      lg

      Löschen
  8. Diese Art von Friedhof finde ich auch sehr schön; irgendwie natürlich und ursprünglich. Das erste Foto ist besonders schön.

    AntwortenLöschen
  9. ja, der Baum der Liebe
    auch ich ihn mir ausgesucht
    irgendwann einmal, doch jetzt schon, hab ich vorgesorgt
    ich fand diese Idee ansprechend, und auch wenn es hoffentlich noch lange lange dauern wird, so ist es ein gutes Gefühl
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen