Donnerstag, 6. Februar 2014

Gemüsequiche am vegetarischen Donnerstag



Endlich habe ich es an einem Donnerstag geschafft, ein vegetarisches Gericht für den "veggi day" zu posten. 

Ich habe ja vor einiger Zeit mein "Projekt Tiefkühler und Vorratsraum leeren" gestartet und komme mit dem Verkochen von angesammelten Vorräten so recht und schlecht voran. Heute habe ich eine Kugel Mürbteig im Tiefkühler gefunden und ich wusste nur noch, dass es kein süßer ist, aber nicht, dass er neben Kräutern auch Käse enthält (beschriften wäre nicht schlecht...). So habe ich Quiche mit reichlich Gemüse und Guss aber ohne Käse obenauf fabriziert.



Gemüsequiche mit Karotten und Erdäpfeln 
(Möhren und Kartoffeln)


pikanter Mürbteig frei nach Turbohausfrau:

  • 125 g kalte Butter auf einer Reibe reiben und rasch mit den restlichen Zutaten verkneten
  • 250 g Weizenmehl
  • 30 g geriebener Hartkäse (zB. Pecorino)
  • 1 Ei oder ersatzweise etwas kaltes Wasser
  • getrocknete Kräuter wie Oregano und Thymian
nicht salzen, da der Pecorino genügend würzig ist. 
Den Teig kühl stellen und dann ausrollen und eine geeignete Form auskleiden. 


Gemüsefülle:
  • 2/3 Karotten und 
  • 1/3 Kartoffeln stiftelig schneiden oder hobeln
  • etwas Lauch ringelig schneiden
  • ein paar Knoblauchzehen klein schneiden
oder beliebiges Gemüse je nach Saison verwenden. 
Das Gemüse in einer Schüssel mit dem Überguss gut vermischen und auf den Teigboden leeren. Im vorgeheizten Rohr bei 180° ca. 1 Stunde backen (eventuell mit Alufolie zudecken, wenn Gemüsestifteln nicht ganz mit Guss bedeckt sind). Das Gemüse soll weich und der Überguss gestockt sein. 


Guss:
  • 125 g Ziegenfrischkäse
  • 250 g Sauerrahm
  • 250 g Schlagobers/flüssige Sahne 
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
Alle Zutaten für den Guss gut verrühren, sie sind ebenso wie das Gemüse eine gute Resteverwertung von Milchprodukten! Es kann genausogut Creme fraiche oder Joghurt mitverwendet werden. 


unten: gehobeltes Gemüse und mit Guss vermischt

Der schöne Knoblauch ist ein heimisches Pracht-Exemplar aus dem Waldviertel - nicht so üppig mit vielen Zehen wie oft der importierte aus fernen Ländern (als ob bei uns kein Knoblauch gedeihen würde), aber durch und durch bio und regional! Ich verzichte gern auf Knoblauch, wenn er von ganz weit herkommt. 

Und jetzt verlinke ich das Ganze mit Kerstin und ihrem Blog. 





Kommentare:

  1. Liebe Friderike,
    das klingt absolut lecker! Werd ich mir jetzt notieren und bestimmt nächste Woche oder schon am Wochenende nachkochen!
    Danke für dieses tolle Rezept!
    Ich wünsch Dir noch einen gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut mich, wenn meine Rezepte nachgekocht werden!!
      lg

      Löschen
  2. klingt gut, sieht gut aus :-)
    Ich war heute auch zufällig vegetarisch unterwegs :-)
    Von einem Veggie Day weiß ich gar nix.

    lg Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habs gelesen bei dir, tät auch zum veggi day von Kerstin passen ;-)

      Löschen
  3. Vielleicht sollte ich auch den Veggie-Donnerstag einführen, aber ich gerate bald in Stress mit den vielen Blogger-Aktionen, die es gibt.
    Freut mich, dass du "meinen" Teig genommen hast. Ich hab irgendwann einmal bei Deliah Smith gesehen, was die alles in ihren Mürbteig reintut an Gewürzen und hab mir gedacht, ich bin eigentlich doof, dass ich auf die Idee selber nicht gekommen bin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der ist längst zu meinem Standard-Mürbteig für pikantes geworden, ich hab auch vorher nicht daran gedacht Hartkäse reinzureiben ;-)
      was man alles durchs Bloggen lernt!!

      Löschen
    2. Liebe Friederike,

      vielen Dank für deinen köstlichen Beitrag zum VeggiDay. Ich hatte an diesem Tag leider keine Zeit. Ich hab mich letzten Mittwoch für einen Job beworben u. musste Do. schon Probearbeiten u. was soll Ich dir sagen, schon am gleichen Tag hab ich eine Arb. vertrag bekommen ;) Yeah

      Nächsten Do. steh ich wieder parat, Versprochen ;)

      Liebe Grüße Kerstin

      Löschen
    3. das ist schön und ich gratuliere dir zum neuen Job!
      lg

      Löschen
  4. Hallo Friederike,
    dein Quiche werde ich auch backen, sieht richtig lecker aus, und bei deinem Thema
    *Knoblauch* kann ich mich nur anschließen,ich kaufe auch keinen Knoblauch der
    aus C... kommt,
    sende dir liebe Grüße
    aus dem Waldviertel
    Hermine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das mit dem Knoblauch zu schreiben war mir ein richtiges Anliegen!
      lg

      Löschen