Donnerstag, 14. Dezember 2017

Vorweihnachtszeit in Wien


Einer der netteren und stimmungsvollen Weihnachtsmärkte in Wien ist der auf dem Platz am Hof mit schönem Kunsthandwerk...


und nicht nur wegen der "Aperol-Hütte" ;-) 
So einen Wiener Hot Aperol mit heißem Prosecco, Aperol, leicht süßem Schlagobershäubchen, Likör und Orangenscheibe möchte ich nicht allzu oft trinken, aber einmal im Jahr auf dem Weihnachtsmarkt in der Kälte muss er sein! 
(selbst bezahlt !)



Was tut sich sonst im Moment bei mir? 


...ein bisschen Kekserl backen, 
hier Nussmakronen mit Piemont-Haselnüssen (Rezept folgt)


... den Wohnungsumzug vorantreiben, 
erster Blick in die neue Küche 


... und einige wenige Weihnachtsgeschenke besorgen. 

Wir haben uns aus dem großen Geschenkewahnsinn, wie es zumindest in den Medien suggeriert wird, weitgehend ausgeklinkt. Der Liebste und ich schenken einander meist eine kleine Kleinigkeit und der erwachsene Junior bekommt eine größere Kleinigkeit. Die betagten Eltern erklären zwar jedes Jahr, dass sie "wirklich nichts" wollen, freuen sich natürlich dann doch über eine Aufmerksamkeit wie ein Buch oder etwas Kulinarisches. 
Das Wesentliche ist für uns, zur Ruhe kommen zu können und friedlich miteinander Zeit zu verbringen!  


In diesem Sinne noch eine möglichst stressfreie Vorweihnachtszeit! 
Oder wie ist das bei euch? 


Kommentare:

  1. Danke für diese Eindrücke.
    Die neue Küche wird ja toll! Elegant, mit dem Lavendel. Eine ähnliche Silgranit-Spüle habe ich in Schwarz, gäbe sie nie mehr her, du wirst begeistert sein.
    Mit der ganzen Schenkerei haben wir schon vor vielen Jahren aufgehört – und hier in den Tropen ist Weihnachten nochmal ganz anders, vielleicht hast du den Beitrag «Adventszeit bei 30 Grad» in meinem Blog ja gelesen.
    Mit besten Grüssen aus Fernost,
    FEL!X

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. deinen Beitrag muss ich gleich nachlesen!
      Mir hat das Material dieses Spülbeckens sofort zugesagt!
      lg

      Löschen
  2. Jö, am Christkindlmarkt in Wien war ich echt schon lange nicht mehr. Sehr schön! Bei uns werden eigentlich nur noch die Kinder "richtig" beschenkt. Wir anderen schenken uns gegenseitig Zeitgutscheine fürs kommende Jahr (z.B. für gemeinsamen Kinobesuch, Wandertag, Ausflug). Ich freue mich schon drauf, was sich heuer alle ausgedacht haben und was wir nächstes Jahr alles unternehmen :-)
    Noch eine schöne Adventszeit und liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gutschein sind so eine Sache... oft kommt es nie zur Einlösung, aber der gute Wille war da!
      lg

      Löschen
  3. Lieeb Friederike,
    danek für die schönen Einblicek udn Rundumblicke !Der Lavendel in Deiner neuen Küche ist phantastisch! Ein absolut toller Hingucker!
    Hab noch einen schönen, entspannten Tag und ein wundervolles 3. Advents-Wochenende ☆.¸¸.•´☆!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. den Lavendel musste ich haben, da war die Küche noch nicht entschieden...
      lg

      Löschen
  4. Buhu ... wie ich dich beneide ;-(((
    Heute wären wir nach Wien gefahren, um bis Sonntag bei meiner Schwester zu bleiben. Weihnachtsmarkt wäre fix eingeplant gewesen. Und morgen hätte mich mein Mann ins TIAN ausgeführt, der Tisch war bereits reserviert.
    Aber dann ... hat das kleine Käferlein die Windpocken gekriegt und er hat sie derart schlimm, dass er nur noch "Pockimon" genannt wird ... inklusive 40 Grad Fieber ...
    Buhuhu ...
    P.S.: Schöne neue Küche! Liebe Grüße! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das arme "Pockimon" - so klein und schon juckende Windpocken! Aber die Situation ist ein Klassiker, wenn Eltern sich etwas vornehmen... ihr werdet es irgendwann nachholen!
      lg

      Löschen
  5. Die Idee mit der Lavendelküche finde ich wirklich fein! Mal schauen, ob wir es dieses Jahr schaffen, dem Geschenkewahnsinn zu entkommen...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn Kinder oder Enkerl da sind, entkommt man dem Ganzen nicht ganz so leicht, aber ein Versuch ist es trotzdem wert...

      Löschen
  6. Liebe Friederike!
    Vielen Dank für den Blick in die Gourmet-Küche ;-)
    Spüle ist bei mir old-fashioned Nirosta, dafür liebe ich die Arbeitsfläche aus Granit.
    Aber...... welches Material ist die Lavendel-Rückwand? Glas? Sieht unheimlich gut aus!

    Geschenke? Kein Kaufhaus von Innen gesehen. Das tun wir uns nicht mehr an.
    Kleinigkeiten (Buch, Kosmetik-Gutschein, Journal-im-Abo) gerne, aber die lt Statistik, von jedem Österreicher ausgegebenen € 370 - wer hat die???

    Liebe Grüße und weiterhin stressfreie Tage bis zum Christkind *gg*
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Lavendelwand ist aus Glas, schön zum Abwischen ;-)
      alles Gute für dich, liebe Elisabetta, und deine Lieben,
      lg

      Löschen
  7. ich wünsche dir ein frohes Weihnachtsfest und sende dir liebe
    Grüße aus dem ''schneefreien Waldviertel''
    Hermine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist Weihnachten, wenn ich jemanden mit meinen
      Sachen Freude bereiten kann, Danke,
      LG
      Hermine

      Löschen