Sonntag, 22. Dezember 2013

Punsch oder Vitamincocktail zur Wintersonnenwende

Wintersonnenwende-Feuer und Feier am 21.12.

Wintersonnenwende bedeutet ja die dunkelste Zeit mit dem kürzesten Tag und der längsten Nacht im Jahr. Gestern war es untertags ganz anders - wir hatten den hellsten und wärmsten Tag seit langem mit Sonnenschein, blauem Himmel und angenehmen Temperaturen und einem prächtigen Sternenhimmel am Abend...
So feierten wir am Waldrand ein fröhliches und trotzdem besinnliches Fest mit Tanzen rund um ein schönes Feuer, aber abseits von religiösen oder esoterischen Vorstellungen. Nachher gab es Tee, Punsch und Kekse.

Ein Lagerfeuer ist doch immer wieder schön! 

apropos Punsch:

Mir ist kürzlich ein Punschrezept der Brüder Obauer aufgefallen; es gab ihn ein paar Tage lang auf dem Stephansplatz beim "Gourmetpunschstand" der besten Haubenköche Österreichs. Ich war leider noch nicht dort (naja, viel Zeit ist nicht mehr), aber dafür gibt es wunderbare Fotos hier und hier.

Der "Obauer"-Punsch geht so:


  • 1/4 l frisch gepresster Orangensaft 
  • 1/4 l Quellwasser aus Werfen im Salzburger Land (unser Wiener Hochquellwasser ist sicher mindestens genau so gut!!)  
  • 4 cl Holunderbeeren- oder Zirbensirup (wo bekommt man nur Zirbensirup her?) 
  • 4 cl Sanddornsirup
  • 6 cl Rum (österr. Strohrum 38%)
Alle Zutaten zusammen aufkochen und auf Punschbecher verteilen - sehr köstlich! 
Ich finde, diese Zutatenliste sieht so gesund aus und so habe ich auch einen (kalten) Vitamincocktail daraus gemacht und einfach den Rum weggelassen. 

Vitamincocktail frei nach Obauer


Ihr seht den Zirbenlikör...
der dezente Zirbengeschmack (nur einen kleinen Schuss Likör dazugeben) ist das Tüpfelchen auf dem i zum Orangen-Holundersaft und verbindet sich vor allem perfekt mit dem Geschmack des Sanddornsaftes. Ein bisschen Honig dazu kann auch nicht schaden, probiert es aus!!


"Zirberl" vom "Zirbenland"



Kommentare:

  1. Das Rezept klingt gut, da möchte ich gleich zugreifen und trinken.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die verschiedenen Säfte passen auch sehr gut und harmonisch zusammen!
      lg

      Löschen
  2. Mir gefällt Dein Blog richtig gut. Gibt es bei Dir auch eine Möglichkeit sich anzumelden?
    Frohe Festtage wünscht Dir Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke :-))
      anmelden? schau einmal ganz unten,
      lg

      Löschen
  3. Liebe Friederike,
    das sieht nach einem ganz gemütlichen und schönen fest aus! Und so ein Wetter ist ja auch selten zur Wintersonnenwende ....
    Ich wünsch Dir und Deinen Lieben noch einen wunderschönen 4.Advent und ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, wir hatten richtig Glück mit dem Wetter, heute ist es wieder nebelig..
      dir auch alles Gute, lg

      Löschen
  4. Was in aller Welt sind "Zirben"? Der Punsch klingt auf jeden Fall saulecker und Lagerfeuer ohne ideologischen Überbau finde ich großartig - hier in Hambrug gibt es leider viel zu selten eine Gelegenheit dazu.
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zirbelkiefer Pinus cembra ;-)
      die Zapfen legt man in guten Alkohol ein und erhält Likör (auch landläufig Schnaps genannt, ist aber nicht destilliert). Er schmeckt gewöhnungsbedürftig, herb und harzig.
      lg in den Norden

      Löschen
  5. Hey, wir hatten auch ein kleines Feuer zur Wintersonnenwende! Aber nur im Garten ... Dachte, wir wären die einzigen Verrückten, die das machen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir Verrückten ;-)
      schön, wenn man sich zu einem Feuer zusammenfindet!
      lg

      Löschen