Sonntag, 19. Februar 2017

Tor in die neue Woche aus Graz


TOR in die neue Woche Nr. 41 von Nova... heute ein Tor in Graz mit dem steirischen Wappentier, dem silbernen Panther, der Feuer spuckt. Er soll der Legende nach (klick) einen derart betörenden, süßen Atem verströmt haben, dass sogar der Drache in der Schöckl-Höhle im Grazer Hausberg in Erstarrung gefallen sei...


das "Landhaus" in Graz ist ein bedeutendes Renaissance-Schloss und Sitz der Landesregierung der Steiermark


ein modernes Wahrzeichen der Stadt ist das Kunsthaus, ein blaues, unförmiges Ungetüm mit Noppen auf dem Dach... aber ein total faszinierender Museumsbau für moderne Kunst und mit wechselnden Ausstellungen!


Durch eine dieser "Noppen" auf dem Dach des Kunsthauses sieht man von innen auf ein weiteres Wahrzeichen von Graz hinaus... den Uhrturm auf dem Schlossberg



Hier noch ein Blick in die Keramik-Ausstellung mit Objekten von Ai Weiwei und Edmund de Waal, die nun zu Ende ging. Wir haben es am vorletzten Tag der Ausstellung noch geschafft, nach Graz zu fahren, von Wien eh nicht weit... Graz ist immer eine Reise wert oder wenigstens einen Tagesausflug!


Vielleicht habe ich jetzt jemandem Lust auf Graz gemacht? 


Kommentare:

  1. Graz steht bei mir schon länger auf der imaginären Liste. Vielleicht schaffe ich es ja dieses Jahr ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schöner ist es natürlich in der schönen Jahreszeit und nicht im Winter!!
      lg

      Löschen
  2. Hallo, liebe Friederike!
    Also, dass die Wiener den Grazern Konkurrenz machen und deren Heimatstadt im Blog vorstellen, ist ja schon arg,
    aber dann auch noch so tolle Bilder liefern.....;-))

    Die Türe mit dem Panther wollte ich letztens auch fotografieren, aber sie war leider nicht geschlossen und nur der halbe Panther ist gar kein Panther.
    Ich habe als Ersatz dafür das Zeughausportal genommen und das kommt nächstes Mal zu Nova.

    Die gebackenen Mäuse MUSSTE ich machen, schließlich ist Fasching.
    ;-)
    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Elisabetta,
      meine Winterbilder kannst du bald locker toppen ;-)
      witzig, dass du die selbe Türe aufnehmen wolltest, der Panther darauf gefiel mir so sehr und er sieht darauf nicht so tierisch ernst aus.
      Und dass du die Mäuse gebacken hast, das freut mich auch sehr,
      lg nach Graz (dort war ich zuletzt in dem Jahr, als Graz Kulturhauptstadt war...)

      Löschen
  3. Wir waren vor Weihnachten einen Tag in Graz und haben den sehr genossen! Genau diese Ausstellung haben wir auch angeschaut. Wir hatten einen tollen Führer, ohne den es wahrscheinlich deutlich weniger spannend gewesen wäre.

    Wart ihr auch beim Steirerwirt essen? Ich denk jetzt noch dran. So ein geniales Hendl! *hach*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir gingen ohne Führung durch die Ausstellung, ließen uns aber im Nachhinein zumindest die Keramiktechnik erläutern.
      Essen auch nicht, das wär uns zuviel gewesen, nur Kaffee und sehr gute Torte! Graz im Advent ist sicher auch schön!

      Löschen
  4. Toll, und gerade mir hast du damit eine grosse Freude gemacht. Meine Wurzeln ja von dort, kamen gleich die Erinnerungen an die Wanderungen auf den Schöckl auf und der Uhrturm ist sowieso mein "Liebling" von dort. Danke dir vielmals für die tollen Fotos und dein T das für mich auch besonders ist.

    Schönen Wochenstart und viele Grüsse


    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wegen deinem wöchentlichen Tor-Event, liebe Nova, gehe ich schon ganz anders durch eine Stadt ;-)
      interessant, dass du Grazer oder steirische Wurzeln hast,
      lg

      Löschen
  5. Liebe Friederike,
    das Tor ist so schön anzuschauen, und das Gebäude ist wundervoll! Danke auch für den Einblick in das Museum!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dir auch eine schöne Woche, liebe Claudia

      Löschen
  6. Hallo Friederike,
    Dein Blog ist mir neu, gefunden habe ich ihn beziehungsweise Dich über das "T" in die neue Woche von der lieben Nova.
    Graz lag viele Jahre "auf der Strecke", da mein Vater in Bad Radkersburg wohnte und arbeitete. Als sehr schade habe ich es stets empfunden, dass nie Zeit war für eine Besichtigung. Und Ai Weiwei hätte mich auch sehr interessiert. Vielleicht klappt es heuer... zumindest hast Du mir mit Deinem schönen Post erneut ein attraktives Ziel in den Kopf gesetzt.

    Ich wünsche Dir eine angenehme Woche und sende
    Liebe Grüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, es gibt so Orte, an denen man immer nur vorbei fährt und irgendwie nie stehen bleibt... ich kenne das ;-)
      es freut mich, wenn ich dir Lust auf Graz machen konnte!
      lg

      Löschen
  7. Liebe Friederike,

    ich hebe mal meinen Finger, denn Deinen Post fand ich jetzt total interessant. Ich war noch nie in Graz, aber so wie ich das hier lese ist es eine sehr interessante Stadt. Vielen Dank für die Vorstellung und das Tor, das ist natürlich ein ganz ein besonderes♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke :-)
      Graz ist wie gesagt eine kurze Reise wert oder einen Halt auf der Durchreise in den Süden...
      lg

      Löschen
  8. Antworten
    1. witzig fand ich, dass das Vieh als "friedfertig" in der Legende beschrieben wird, aber eh erst nach dem Fressen ;-)

      Löschen
  9. Hallo liebe Friederike,
    na bitte, wieder was dazu gelernt - ich habe nicht gewusst, dass das feuerspeiende Vieh mit den Hörndln einen Panther darstelllen soll - ich dachte, das wäre selber ein Drachenviech oder so. Das Tor gefällt mir jedenfalls, das Landhaus auch, auf moderne Ungetüm-mit Noppen-Architektur hingegen werde ich wohl nie stehen... ;-)
    Danke fürs Verlinken deines Schnecken mit Tapenade-Beitrages!
    Herzliche Rostrosengrüße,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/02/namibia-teil-9-der-versteinerte-wald.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit ging es so wie dir, liebe Traude, man kennt ein Wappen (wenigstens von den PKW-Kennzeichen) und weiß nicht, was für ein Tier das sein soll.
      Das blaue Ungetüm finde ich interessant, ich habe nichts gegen moderne Architektur, auch wenn sie wie die Faust aufs Aug in die Umgebung passt ;-)

      Löschen
  10. wer satt ist wird oft auch RUHIGER Friederike..auf Panther wäre ich nie gekommen,eher auf Greif oder so
    mit einem LG vom katerchen zum Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hast du die gebackenen Mäuse (mein voriger Beitrag) gesehen?
      lg

      Löschen