Sonntag, 10. Juli 2016

ein Burgtor und sommerliche Melonen-Feta-Häppchen


ein "T" für Nova... 
das Tor in die Burgruine Aggstein in der Wachau hoch über dem Donautal.


















in der Taverne im Burghof lässt es sich gut aushalten, der Schweinsbraten schmeckt hier besonders gut!


Bei der derzeitigen Hitzewelle essen wir am Abend aber sicher keinen Schweinsbraten, sondern ganz gern ein paar leichte Häppchen oder einen Salat. Zur Zeit geistert der Wassermelonen-Feta-Salat wie jeden Sommer wieder durch die Blogs. Ich mag ihn sehr, weil das Erfrischende der Wassermelonen so gut zum würzigen Feta und der frischen Minze passt... aber es muss kein Salat sein, es geht auch anders!!



Wassermelonen-Feta-Häppchen mit Minze

der Titel sagt schon alles... man steckt die Zutaten einfach mit einem Spießchen zusammen...

  • Wassermelone
  • Feta, mariniert mit getrockneten Kräutern und Olivenöl
  • frische Minze-Blättchen
  • alles mit ein bisschen Olivenöl beträufeln

... und geht damit in den Garten, wo schon das kühle Gläschen Weißwein und vielleicht ein paar Grissini warten... 


Die Melonenhäppchen schmecken auch mit heimischem Schafkäse, Basilikum, Oliven, Kürbiskernen etc. gut! 

Genießt die warmen trockenen Sommertage, die nächste Abkühlung kommt bestimmt! 



Kommentare:

  1. Was für ein Blick...muss echt klasse sein und auch die Burg an sich gefällt mir schon sehr gut. Bei dem T fühlt man sich doch auch gleich wieder an so einige Filme zurückerinnert. Tja, und dort zu sitzen muss auch toll sein, irgendwie bestimmt ein besonderes feeling.

    Recht habt ihr mit den Häppchen oder hier ja Tapas. Mag ich auch sehr gerne und Wassermelone eh. Hatte ich gestern auch, aber ohne Feta.

    Danke dir für das schöne T und dass du wieder mit dabei bist. Hab nun noch einen tollen Wochenstart.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Friederike,
    schöne Bilder von Tor und Burgmauer... und die Häppchen, die könnte ich jetzt so verdrücken ... Melone steht auf meiner Einkaufsliste schon drauf ;O)
    Hab eine wunderschöne Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Melone ist bei der derzeitigen schwülen Hitze genau das Richtige, wir hatten gestern 35° :-(
      lg

      Löschen
  3. Hast Du es mal mit Ananas ausprobiert? Ich finde die Melonenvariante erfrischender, aber mit Ananas ist es auch gut.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich mag Ananas sehr gern, aber mit Feta kann ich mir sie nicht so vorstellen, aber warum nicht... ich werde es testen!
      lg

      Löschen
  4. DAS , liebe Friederike ist genau das richtige Essen für eine Köchin wie mich *gg*
    Mail unterwegs.

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  5. Spannend! Freunde von uns waren kürzlich auf der Ruine Aggstein und haben uns gesagt, dass wir dort unbedingt hin müssen, weil es so schön ist. Nachdem das Schicksal nun noch einmal in diese Richtung weist, ist das wohl ein Zeichen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ist sehenswert! Wir sind meist 1x im jahr auf der Burg und feiern den Geburtstag eines Onkels. Und ich fahr auch lieber am rechten Donauufer als in der überlaufenen Wachau ;-)

      Löschen
  6. Liebe Friederike, stell dir vor, obwohl wir schon an so vielen Orten in der Welt waren, haben wir es noch nie in die Wachau geschafft. Ich weiß, ich weiß, das lässt sich leicht nachholen, und irgendwann tun wir das bestimmt auch ;o)) Schön jedenfalls, dass du mich in der Zwischenzeit in die Burgruine Aggstein mitgenommen hast. Und deine Häppchen klingen auch sehr gut! Die würden sich übrigens außerdem perfekt zur Verlinkung bei ANL eignen - da sammle ich ja u.a. alle vegetarischen und Resteverwertungs-Rezepte. (Link siehe unten)
    Ganz herzliche Wochenendgrüße aus Rostrosenhausen,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/07/a-new-life-7-diy-rockverlangerung-und.html
    PS: Danke für den "Rostrosen-Hinweis" :o))

    AntwortenLöschen
  7. Auch eine gute Idee!

    Liebe Grüße und schöne Tage!

    AntwortenLöschen