Samstag, 17. Oktober 2015

herbst.wald.himmel





Blicke in den Himmel im herbstlichen südwestlichen Niederösterreich für die 187. Himmelsbilder-Sammlung von Katja, der Raumfee.

Der Wald präsentiert sich im Moment in den schönsten Herbstfarben.





Nebel ist auch nur eine Wolke in Bodennähe...




Zu diesem Bild muss man sich die "Musik" des Waldes vorstellen --
der Wald rauscht leise im Wind, am Wegesrand plätschert das Wasser in den Holztrog, in der Ferne sind Kuhglocken zu hören und hin und wieder ruft ein Waldvogel. Wir standen eine Weile einfach nur da und hörten zu...



der weiße Schopf-Tintling beginnt zu zerfließen und der Huflattich verfärbt sich bereits schwarz...



(Notiz für nächstes Jahr: frische schöne Huflattichblätter blanchieren und füllen so wie zB. Weinblätter)



Bauernregeln


"Fällt das Laub recht bald, wird der Herbst nicht alt"









"Fällt im Herbst das Laub sehr früh zu Erden, soll ein feiner Sommer werden"

das klingt schon besser, oder?




Genießt so wie ich die schönen, wenn auch kühlen Herbsttage!







Kommentare:

  1. Die Musik des Waldes - die mag ich auch so sehr. Doch, den Herbst genieße ich, denn er eilt mit großen Schritten dem Winter entgegen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Der Genuss fällt natürlich hier in der Stadt deutlich schwerer, wir müssten mal wieder gen Wald fahren, ich vermisse ihn sehr! :-)
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wald vermissen und die freie Natur - das verstehe ich gut...

      Löschen
  3. Hallo Frederike,
    schau mich hier bei dir gerade ein bißchen um :) Schön, dass du auch bei mir vorbei geschaut hast! Dein Brotrezept mit Sturm und Walnüsse finde ich toll.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, Du Liebe! Ich war letztens mal nach Matera unterwegs und habe dieses Mal bei Altamura auch den besagten Steinbruch gefunden. Leider gab's da ein hohes, fest verschlossenes Tor und es hatte auch tags zuvor geregnet. Also muss ich das noch einmal in Angriff nehmen. Bin gespannt, ob ich die Spuren noch zu sehen bekomme. ;)

    Viele Grüße,
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schön, dass ihr hingefahren seid und den Steinbruch gefunden habt - auch wenn er zu war... angeblich kann man ja im Museum in Altamura eine Begehung der Dinospuren vereinbaren... lg

      Löschen
  5. Liebe Friederike,
    danke für diese schönen Herbstimpressionen!
    Ich wünsch Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke... wenn ich mir die Fotos anschaue, möchte ich sofort wieder losfahren - ist von Wien nur 1 gute Stunde weg, lg

      Löschen