Montag, 1. Juni 2015

180 Grad und auf die Eule gekommen

ist sie nicht süß?
junge Waldohreule

In der Nacht vor einer guten Woche fing es an, das laute Rufen eines Vogels hielt mich die halbe Nacht lang wach. Dann hörte ich die selben durchdringenden Laute aus den Baumkronen vor dem Haus, als ich einmal spät Nachts nach Hause kam. Mittlerweile haben wir recherchiert und die "Übeltäter" in luftiger Höhe gefunden.
Untertags sitzen die zwei jungen Waldohreulen friedlich und still auf einer Kiefer vor unserem Haus, aber wehe, wenn es dunkel wird, dann bekommen sie Hunger und verlangen von den Eltern lautstark nach Leckerbissen...

das hört sich dann so an:



Das laute Fiepen im mehrere-Sekunden-Takt ist ein Junges, das Futter möchte. Man glaubt nicht, wie laut das in einer stillen Nacht und sogar bei uns am Wiener Stadtrand sein kann.


 "Unsere" zwei jungen Waldohreulen - die linke zeigt uns die kalte Schulter und die rechte beobachtet alles aufmerksam. Sie werden nach der Brutzeit und der Zeit im Nest noch weiter von beiden Elternteilen mit Futter versorgt ... bis zu 5-6 Wochen lang ...

Bis dahin habe ich mich an die nächtlichen Eulenrufe wahrscheinlich schon gewöhnt und werde sie dann genauso vermissen wie die quakenden Frösche aus einem nahe gelegenen Biotop und im Winter den heiser bellenden Fuchs auf Weibchensuche...



Das alles trägt sich zu in Wien am Stadtrand, ganz öffentlich und doch privat, und passt doch zum 180 Grad Blick von Eva...


Mein Lieblingseulenbild ist aber das:

ja, genau!







Kommentare:

  1. Allerliebst dieser Film - die Augen der Eule sind unglaublich farbenprächtig.
    Beim offenen Fenster zu schlafen, stelle ich mir ja nicht wirklich wünschenswert vor, denn der Lärm ( pardon es ist ja nur Natur) ist ganz schön intensiv.
    Nix für jemanden, der meist einen leichten Schlaf hat.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..einen leichten Schlaf so wie ich, denn dieser Eulenruf klingt wie ein Wecker..
      lg

      Löschen
  2. Guten Morgen, liebe Friederike,
    ach ist das schön, so zwei junge Eulcen in der Nähe .....an die Rufe wirst Du Dich sicher gewöhnen, und wenn sie mal weg sind, werden sie Dir fehlen ;O) ...Das Bild mit der "tanzenden" Eule ..herrlich! Eulen sind einfach faszinierend und wunderschön!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ich beginne mich zu gewöhnen ;-)
      lg

      Löschen
  3. die Töne in der Natur..nur für die Nachtruhe nicht gerade gut..aber schön wenn es ALLES noch gibt Friederike...
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich freue mich ja mittlerweile sowieso über unsere Eulen!!
      lg

      Löschen
  4. Jössas, die sind ja entzückend!
    Und ich freu mich schon wie ein kleines Kind über unsere Turmfalken, die gerade Nachwuchs gekriegt haben. Aber deine Eulen finde ich viel cooler! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. junge Turmfalken sind ja auch so süß und flauschig!!
      schön, dass Wildtiere die Stadt erobern, gell...

      Löschen
  5. Mei, dein allererstes Foto... das ist ja großartig!!!!!!
    Ja, ich weiß WIE laut das sein kann. Lärmbelästigung der charmanten Art!
    Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau, Lärm ist nicht gleich Lärm ;-)
      wenigstens gibts bei mir wenig Straßenlärm, nur die Geräusche der U-Bahn würde ich gern ausblenden... dann doch lieber die Eulen!!

      Löschen
  6. Ach du meine Güte, das Schreien ist aber gewöhnungsbedürftig! Aber ich finde es klasse, dass man solche Tiere noch hautnah erleben darf! Und das am Rande von Wien!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. interessant ist ja, dass man die Tiere nicht "noch", sondern "wieder" erleben darf, denn lange Zeit war da nix (und ich wohne schon ewig in der Gegend), lg

      Löschen
  7. Wahnsinn ... Und das am Wiener Stadtrand. Eulen hab ich hier am Land noch nie gesehen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. junge Eulen hab ich vorher auch noch nicht gesehen, aber selten sieht man (schlafende) große Eulen neben Straßen, ich mag Eulen!
      lg

      Löschen
  8. Hallo,

    bei uns (im Norden Erfurts, mitten im Wohngebiet) sind derzeit auch Waldohreulen in einer Birke zu Hause. Laut einer Nachbarin haben die Eulen wohl 3 Junge (meiner Einschätzung nach schon Ästlinge). Ich war vorhin einmal nachsehen und konnte nur zwei von ihnen und dazu ein Elternteil sehen. Unglaublich fastzinierend, denn auch tagsüber sind die Vögel aktiv, weil Krähen und Elstern auch hier leben und die Euleneltern ihre Jungen verteidigen.

    Neben dem Fiepen der Jungen hört man die Eltern bei uns nachts übrigens bellen.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "unsere" Eulen sind auch Ästlinge und wir haben ein drittes Junges entdeckt!
      Ich freue mich mittlerweile sehr über diese Baumbewohner und warte am Abend darauf, wann sie zu rufen beginnen, die Eltern habe ich noch nicht gehört..
      lg

      Löschen
  9. Die ist totaaaal süß!!! Super, dass du so etwas vor der Haustür hast!

    AntwortenLöschen