Freitag, 10. November 2017

Fliederbaum blüht auch im Herbst



Scharf beobachtet von dem Eichkatzerl auf dem schon kahlen Baum konnte ich gestern in Wien eine jahrszeitliche Seltenheit fotografieren:


Der Flieder blüht!!

Oft sieht man blühende Kastanienbäume im Herbst, aber ein blühenden Fliederbaum im November ist mir noch nie aufgefallen. Schön, oder? Welche jahrszeitlich unpassenden Blüten gibt es bei euch?



Kommentare:

  1. Ja das ist schon ganz besonders wie ich finde. Wir hatten letztes Jahr im November Blüten an der Zierkirsche.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blüten im November sind so wie ein letztes "Aufbäumen" bevor die Kälte kommt ;-)

      Löschen
  2. Ab und zu finde ich so überraschenden spätherbstliche Blüten auch auf den Wiesen. Letztens hat mich auf diese Weise eine Bachnelkenwurzblüte überrascht. Die habe ich noch nie im November gesehen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Das hab ich echt noch nie gesehen!
    Bei mir blühen gerade die Rosen zum dritten Mal in diesem Jahr. Aber ich denke, nach den jetzigen wenigen Blüten ist wirklich Ende.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich finde, manche Rosen sind dankbare Sträucher und blühen oft noch bis weit in den November hinein :-))

      Löschen
  4. bei mir blühte auch einmal so spät der Fliederbaum
    und dann verabschiedete er sich von uns, das war wohl sein
    letzter Gruß,
    hab noch einen gemütlichen Abend
    und liebe Grüße
    Hermine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da habe ich ja Glück, denn der blühende Flieder gehört nicht mir und es stehen viele andere in der Nähe ;-)
      lg

      Löschen
  5. Beinahe unglaublich, dass der Fliederbaum jetzt blüht.
    Lieben Gruß
    Poldi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es freut mich sehr, von dir zu hören/lesen!
      lg

      Löschen
  6. Ist ja irre! Also der Flieder hat bei mir im Herbst noch nie geblüht, liebe Friederike. Der macht das vermutlich, weil du ihn in deinem Blognamen ehrst...
    Im Moment blüht hier aber auch manches, liegt vermutlich am bis vor kurzem noch eher warmen und sonnigen Herbst. Bei mir gibt's ab und zu mal herbstliche Rhododendron-Blüten...
    Ganz herzliche Rostrosengrüße,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/11/herbstspaziergang-herbsttreffen.htm

    AntwortenLöschen
  7. Unglaublich! Mein Herbstflieder sieht im Vergleich dazu eher traurig aus: von Blüten keine Spur, aber immerhin sind noch Blätter dran :-D

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja lustig, erst vorgestern hab ich mir beim Waldspaziergang gedacht, wie irre es ist, dass jetzt die Taubnessel wieder Blüten treibt - richtig schöne und große! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Ja die Natur trägt manchmal seltsame Blüten! Toller Fund!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  10. Sehr ungewöhnlich aber schön und erfreulich anzusehen.
    Das macht er sicher nur Dir zuliebe ;-)

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so als wäre nichts geschehen ist er nun verblüht und sieht wie ein ganz normaler herblicher Fliederbusch aus ;-)

      Löschen