Donnerstag, 14. Oktober 2021

Herbstzeit-Risotto mit Kürbis und Birne


Blog-Event CLXXIX - Leckeres für die Herbstzeit (Einsendeschluss 15. Oktober 2021)


Der (im Moment empfindlich kalte) Herbst ist nicht nur bei uns in Wien eingekehrt, sondern auch bei Zorra und Caroline von Linal’s Backhimmel.  

Ich schließe mich mit einem schön herbstlichen Kürbis-Birnen-Risotto dem Herbstzeit-Event an. Das Risotto schmeckt mit erntefrischen und vollreifen Zutaten nur im Herbst so gut!  😍



Risotto mit Hokkaido-Kürbis und Birne vegetarisch

(für 2 Personen)

150 g Reis für Risotto (Arborio, bei mir heute spanischer Bomba-Reis)
ca. 200 g Hokkaido-Kürbis, entkernt und geputzt gewogen
1 kl. Zwiebel
1 Knoblauchzehe
etwas Olivenöl
1 Glas Weißwein oder Birnensaft (ich)
ca. 500 ml heiße Gemüsesuppe
Salz, weißer Pfeffer
1/2 TL Thymian
1/2 TL geräuchertes Paprikapulver
1 EL geriebener Parmesan und mehr zum Bestreuen
1 reife Birne

Den Kürbis mit Schale kleinwürfelig schneiden, Zwiebel und Knoblauch ebenso klein schneiden. 

Wie gewohnt ein Risotto zubereiten:
Zwiebel und Knoblauch in Öl anlaufen lassen, ohne Farbe nehmen zu lassen. Den Reis einrühren, sodass jedes Körnchen von Öl benetzt ist. Mit Wein oder Saft ablöschen, die Kürbiswürferl und Gewürze dazugeben und unter oftmaligem Rühren immer wieder mit heißer Suppe aufgießen. Reis und Kürbis werden gleichzeitig bissfest. Abschmecken. 

Die Birne nun schälen, entkernen und in gefällige Würfel schneiden, ein paar dünne Scheiben zur Deko beiseite geben. Die Birnenwürferl und 1 EL Käse (nicht zu viel) unter das Risotto rühren, eventuell noch mit Suppe geschmeidig machen. 

Das Risotto mit ein wenig Parmesan bestreut und mit den Birnenscheibchen servieren. 



Also, ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich liebe die süßliche und fruchtige Komponente der Birnen im Risotto! Genauso wie die Apfelwürferl in meinem Apfelrisotto (mit Hühnerleber) und im Frühling die marinierten Erdbeeren im Spargelrisotto

Die Birne sollte aber wirklich reif und nicht hart und geschmacklos sein, gell...

Liebe Grüße




6 Kommentare:

  1. Eine perfekte Herbstkombination! Vielen Dank für deinen Beitrag zum Blogevent :)
    Liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen
  2. Kürbis und Birne klingen nach einer einmaligen Kombination! Perfekt im Herbst, frisch aus dem Garten. Stelle ich mir sehr sehr gut vor!

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt ausgesprochen gut, liebe Friederike. Jetzt muss ich nur noch irgendwo Birnen aus Österreich zu kaufen kriegen - die letzten, die ich gesehen habe, waren aus Italien. Aber ich hoffe auf unseren nächsten Besuch im Hofladen...
    Happy weekend und alles Liebe,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/10/oktoberfreuden-oktoberfarben.html

    AntwortenLöschen
  4. Obst aus Italien ist eh fast heimisch 😁 finde ich...

    AntwortenLöschen
  5. Ein sehr schönes Rezept ist das!

    AntwortenLöschen
  6. Mehr Herbst als eins mit Kürbis und Birne - das geht ja wohl fast nicht ;-)))
    Alles Liebe!!!

    AntwortenLöschen