Sonntag, 26. Juli 2020

die weißen Ribisel sind reif

Die weißen schmecken ein bisschen milder als die roten Ribisel und sind jetzt im Garten im Reifwerden.

Ich mag es, wenn man beim Ribiselpflücken so aus dem "Vollen schöpfen" kann und die Ribiseltrauben dicht an dicht am Strauch hängen. Am liebsten esse ich sie gleich beim Pflücken - von der Hand in den Mund. So schmecken sie am besten, oder?



Aber es gibt einige bevorzugte Rezepte mit weißen Ribiseln, wo sie sich besser eignen als die meist säurebetonteren roten Ribisel bzw. Johannisbeeren. 



Schoko-Mascarpone Kuchen mit weißen Ribiseln
Teig-Rezept von Federica
für eine große Form von ca. 28 cm DM (alternativ nur 2/3 des Teiges verwenden)

Teig:
90 g Zucker (orig. 100 g)
1 Ei (M)
150 g Mascarpone
180 g Mehl
20 g ungesüßter Kakao
1/2 P. Backpulver

Creme:
100 g Mascarpone
100 g Topfen oder Frischkäse
1 - 2 EL Zucker bzw. mehr nach Belieben
1/2 bio Zitrone, Saft und Schale

2 EL (Ribisel-) Marmelade o.a.
weiße Ribisel zum Belegen

Zubereitung:
Für den Teig wird Zucker mit Ei mit dem Rührgerät schaumig geschlagen. Den Mascarpone einrühren und dann die vermischten trockenen Zutaten mit dem Knethaken einmengen. Mit der Hand kurz verkneten, da der Teig nun sehr bröselig ist. Den Teig in eine befettete und bemehlte Form drücken.
Im vorgeheizten Rohr bei 180°C eine halbe Stunde backen, dann auskühlen lassen.

Für die Creme alle Zutaten glatt verrühren.
Marmelade auf den Teigboden verteilen, die Creme aufstreichen und mit reichlich weißen Ribiseln belegen.
Kann sofort genossen werden bzw. schmeckt am nächsten Tag auch gut!




Der Teig ist so ein Mittelding zwischen Mürbteig und festem Rührteig. Eigentlich ist er für Keks, er wird entweder auf ein Backblech gespritzt oder Bällchen geformt und gebacken. Uns schmeckt er für Kuchen mit leichter Creme und Obst sehr gut, weil er schokoladig, aber nicht zu süß ist und eine angenehme dichte Konsistenz aufweist. Da wird nichts matschig.... 
Die säuerliche Creme fügt sich gut ein und die weißen Ribisel harmonieren perfekt! 


Wer keine weißen, sondern rote Ribisel verwendet, die wie gesagt meist mehr Säure haben, sollte vielleicht die Zuckermenge von Teig und Creme anpassen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Was sich sonst explizit für weiße Ribisel eignet, ist der tolle Linsensalat von Susi Turbohausfrau (klick zum Rezept), der ganz puristisch auf die Kombination von festkochenden grünen Linsen mit Kräutern (Petersil, Minze, Schnittlauch) und weißen Ribiseln setzt - rote würde ich hier wirklich nicht nehmen...

Die Brotwürferl*)  habe ich nach dem Foto unter den Salat gemischt, dass sie ein bisschen die Essig-Öl Marinade aufnehmen können, und schon ist die sommerliche Vorspeise fertig - mit etwas mehr Brot reichte es für mich auch als Hauptspeise.

*) Wenn das selbst gebackene Roggenbrot (zu) hart wird, schneide ich es in Würferl und habe jederzeit Croutons bei der Hand. Zum Wegwerfen ist Brot einfach zu schade! 


Empfehlung für die beiden sommerlichen Rezepte mit weißen Ribiseln! 



Genießt den heurigen Sommer, der zum Glück (für mich) noch die große Hitze vermissen lässt! Geht es euch auch so? 




Kommentare:

  1. Liebe Friederike,
    ich finde das echt spannend, wann diverse Pflanzen wo blühen und fruchten. Zum Beispiel waren bei mir die weißen Ribisel noch vor den roten dran.
    Zum Glück fressen bei mir die Vogerl nur rote Ribisel, die weißen schauen sie nicht einmal an.

    Danke fürs Verlinken!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Friedierik,
    hier wachsen bisher nur rote und schwarze Johannisbeeren, aber wenn ich mir die Rezepte und Fotos mit weißen Ribiseln so ansehe, bekomme ich direkt Lust darauf, auch für diese ein Platzerl in unserem Garten zu finden. Nicht so sauer klingt auch gut!
    Hab einen guten Start in den August,
    herzlichst, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/07/von-einer-burg-in-bratislava-und-von.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es lohnt sich wirklich, auch weiße Ribisel im Garten zu haben, denn jede Sorte schmeckt anders....
      lg

      Löschen
  3. Liebe Friederike, wir haben zwar nur einen weißen Ribiselstrauch aber der ist schon lange abgeerntet. Meine Tochter und unser Hund verspeisen sie bevor sie noch richtig reif sind! Das Rezept vom Ribisel-Schoko-Kuchen ist schon notiert und wird unbedingt ausprobiert. Mit dem zweiten Rezept, tut mir Leid, kann ich nicht so viel anfangen! Ich mag Linsen nicht sonderlich!
    Ich wünsche dir alles alles Gute!
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was, euer Hund mag auch Ribisel... so ein Schlingel!
      lg

      Löschen