Freitag, 26. Oktober 2018

schneller Geflügelleberaufstrich


Manchmal muss es schnell gehen... der Hunger groß, die Zeit knapp...
Bevor nun ein Fertigprodukt geöffnet wird, könnte doch schnell ein solcher Aufstrich hergestellt werden...

Hühnerleberpastete bzw. Aufstrich
für ca. 4 Personen

250 g Hühnerleber, geputzt (Häute entfernt)
1 Zwiebel, 100 g
1 Knoblauchzehe
1/2 Apfel, geschält
Öl zum Braten
optional 1 Schuss Weinbrand oder Calvados zum Ablöschen
etwas Suppe
frischer Lorbeer und Thymian oder Rosmarin
Pfeffer und eine Pastetengewürzmischung, Ersatz Wildgewürz
1 EL eingelegte grüne Pfefferkörner
Salz
50 g kalte Butter in Würfeln
ca. 75 ml Schlagobers / Sahne

Zubereitung:

Die Hühnerleber in kleine Stücke schneiden, ebenso Zwiebel, Knoblauchzehe und Apfel.
Öl in einer Pfanne erhitzen und die obigen Zutaten sanft anbraten, würzen und ablöschen. Mit etwas Suppe aufgießen und offen köcheln lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen und die Leber gegart ist.
Die Lebermischung in ein hohes Gefäß umfüllen und im Kühlschrank kalt stellen. Bis hierher kann die Pastete bzw. der Aufstrich vorbereitet werden.

Vor Verwendung dann mit Salz würzen und gemeinsam mit Butter und Obers mit dem Mixstab pürieren. Abschmecken, die Pfefferkörner untermengen und in ein schönes Schüsserl umfüllen.

Mit gutem Brot, Toastbrot oder - am allerbesten - mit feinem, nicht süßem Brioche (von hier) genießen!

Großglockner mit rot-weiß-rot

Einen schönen Feiertag (österr. Nationalfeiertag) wünsche ich! 



Kommentare:

  1. Hallo liebe Friederike,
    ich habe etwas Wachs in das Glas gegossen, dann die getrockneten
    Wacholderspitzen darauf gestreut, dann wieder Wachs usw.
    ein paar Tropfen Äth. Wacholderöl habe ich auch hinein gegeben,
    liebe Grüße
    H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die Erläuterung der Wacholderkerze :-))
      lg

      Löschen