Dienstag, 1. Januar 2013

Am Teufelsstein

Neujahrswanderung bei herrlichem Sonnenschein zum "Teufelsstein" auf rd. 1.500 m Höhe in den Fischbacher Alpen in der Obersteiermark.



Der markante Fels aus (hauptsächlich) Glimmerschiefer ist an einer Seite aus heutzutage nicht bekannten Gründen behauen. Daher existieren natürlich zahlreiche Sagen um diesen Felsklotz.



"Der mystische Findling war noch bis zum Jahre 1890 ein vom Brauchtum umrankter Kult- und Festplatz. Derzeit können keine näheren Angaben über das genaue Alter der Gesteinsbearbeitung gemacht werden, sicher ist nur, dass es sich hierbei um das älteste prähistorische Denkmal der Steiermark handelt." (Quelle: www.alpengasthof-schanz.at, wo man in der gemütlichen Gaststube mit Kachelofen gute Hausmannskost genießen kann!)



Ob der Teufel hier seine Hand im Spiel hatte oder nicht -- wir genossen eine wunderschöne Winterwanderung und haben damit einen Neujahrsvorsatz (nämlich mehr Bewegung in der frischen Luft zu machen!) gleich am 1. Tag in die Tat umgesetzt !!

Kommentare:

  1. Hallo Friederike

    Da mach ich einen Gegenbesuch bei Dir. Ihr hattet ja auch ein traumhaft schönes Wetter bei Eurer Wanderung in der Steiermark!
    Freu mich in Zukunft hier zu lesen. Inzwischen ganz liebe Grüße aus der Steiermark!

    Morgaine

    AntwortenLöschen
  2. Unsere Heimat ist so schön, man entdeckt immer wieder neue
    Plätze und Landschaften,
    und wenn das Wetter auch noch ok ist - ist es Freude pur,
    liebe Grüße
    aus dem Waldviertel
    Hermine

    AntwortenLöschen
  3. Unsere Heimat ist so schön, man entdeckt immer wieder neue
    Plätze und Landschaften,
    und wenn das Wetter auch noch ok ist - ist es Freude pur,
    liebe Grüße
    aus dem Waldviertel
    Hermine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du recht, ich muss auch gar nicht in die weite Ferne reisen...
      lg

      Löschen